FANDOM


DMLE clear
Abteilung für magische Strafverfolgung
Organisationsinformation
Gründer

Ulick Gamp

Gegründet

Zwischen 1707 - 1718

Leiter
Hauptquartiere

Ebene 2, Zaubereiministerium, Whitehall, London, England, Großbritannien

Absichten

Polizei- und Justizdienstleistungen für die Zauberwelt Großbritanniens

Assoziierung

Britische Zaubererregierung

Feinde

Die Abteilung für Magische Strafverfolgung  Engl.  Department of Magical Law Enforcement ) befindet sich im Gebäude des Zaubereiministeriums im 2. Stock. Die Nähe zur Ministeriumsleitung zeigt die Wichtigkeit der Abteilung an, die die magische Staatsgewalt verkörpert, Gesetze durchsetzt und Verstöße und Straftaten verfolgt. Aufgrund ihres Aufgabenbereiches sind alle Abteilungen, mit Ausnahme der Mysterienabteilung und der Abteilung für Internationale Zusammenarbeit (teilweise), ihr alle unterstellt.[1]

Seit mindestens 2019 ist der ehemalige Auror Harry Potter Leiter der Abteilung.

Funktion

Die Abteilung für magische Strafverfolgung ist die größte und wohl wichtigste der verschiedenen Abteilungen im Zaubereiministerium und fungiert als eine Kombination aus Polizei und Justiz. Als solches hat sie viele verschiedene Unterabteilungen, durch die es die Zauberergesetze einhält.

Der Einfluss und die Autorität des Leiters dieser Abteilung sind sehr hoch. Der frühere Chef Bartemius Crouch Senior setzte seine Kräfte ein, um unter anderem Gesetzesänderungen, die in Friedenszeiten grausam erscheinen, einzuführen.

Der frühere Chef Pius Thicknesse hatte ein großes Netzwerk von Verbindungen zu den Leitern der anderen Abteilungen, die die Todesser nutzten, um ihn zu unterwerfen. Auf diese Weise können sie ihren Imperius-Fluch problemlos auf die Mehrheit des Ministeriums übertragen.

Bürostandort

Die zweite Ebene des Zaubereiministeriums beherbergt die Abteilung für magische Strafverfolgung. Sobald das Personal und Gäste aus dem Aufzug aussteigen, befinden sie sich in einem Korridor, der an beiden Seiten mit Türen gesäumt ist. Um die Ecke herum führen schwere Eichentüren in das Hauptquartier der Auroren: ein großer offener Bereich, der unterteilt ist in kleine Kabinen, eine für jeden Auror.

Ein zweiter Satz Flügeltüren und ein weiterer Durchgang führten zu einem schwach beleuchteten und deutlich schäbigen Korridor. Ein Besenschrank befindet sich am linken Ende der Korridore, und auf der rechten Seite befindet sich das Büro für den Missbrauch von Muggelartefakten: ein Raum mit zwei Schreibtischen und überfüllten Aktenschränken.

Geschichte der Abteilung

Die Abteilung für magische Strafverfolgung wurde vom ersten Zaubereiminister Ulick Gamp gegründet und wurde zu seinem größtes Wert.

Im Jahre 1718 richtet Zaubereiminister Damocles Rowle, mit Billigung des Zaubergamotes, in der herrenlosen Inselfestung Askaban das britische Zaubereigefängnis ein. Die Verwaltung obliegt wird der Strafverfolgung, während die Wachen anfangs fast ausschließlich Dementoren sind.

Um 1745 ruft Zaubereiminister Eldritch Diggory das erste Aurorenausbildungsprogramm, angesichts der Schwarzmagier Barnabus Deverill und Loxias, ins Leben. Der Schwarzmagier (und heimlicher Besitzer des Elderstabes) Barnabus Deverill und seine Anhänger wer zur ersten großen Herausforderung für die Abteilung. Leider konnte die noch junge Abteilung und ihre Sicherheitskräfte nicht viel ausrichten. Deverills Schreckensherrschaft wurde erst durch den Schwarzmagier Loxias beendet, der sogleich der nächste Dunkle Lord wurde.Hesphaestus Gore, vermutlich um 1752 der Leiter der Aurorenzentrale oder zumindest ein Auror, nimmt den Kampf gegen die Koboldrebellion auf. Aufgrund seiner Leistungen wurde er, wahrscheinlich durch den Zaubergamot, als Nachfolger von Basil Flack zum provisorischen Zaubereiminister ernannt.

Orabella Nuttley, Mitarbeiterin im Büro gegen den Missbrauch von Magie, erhält 1753 aufgrund ihrer Leistung zum Verhindern eines Bruches des Internationalen Geheimhaltungsabkommen, den Merlinorden Erster Klasse.

Um 1770 bereiten mehrere reinblütige Extremistengruppen, der Abteilung für magische Strafverfolgung viel Kopfzerbrechen.

Im Jahr 1889 tötet eine Spezialeinheit des Ministeriums, wahrscheinlich ein Eingreifzaubererteam, den berüchtigten Vampir Sir Herbert Varney, auch bekannt als Jack the Ripper.1891 wird Percival Dumbledore nach einen Übergriff auf drei Muggeljungen, durch Beamte der Strafverfolgung festgenommen.

Justus Pilliwickle arbeitete im 19. Jahrhundert für das Zaubereiministerium. Er war ein berühmter Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung. Seine Arbeit in der Abteilung brachte ihm eine eigene Schokofroschkarte ein.

Anfang des 20. Jahrhundert ist Justus Pillywickle Leiter der Abteilung für Magische Strafverfolgung. Im Ersten Weltkrieg der Muggel hatte die Abteilung für magische Strafverfolgung alle Hände voll zu tun, Hexen und Zauberer an die Einhaltung an Zaubereiminister Archer Evermondes Notstandsgesetzen zu bewegen.

In den Jahren 1940 bis 1945 wütete in der Zaubererwelt der erste magische Weltkrieg parallel zum Zweiten Weltkrieg der Muggel. Welche Haltung die Abteilung gegen Gellert Grindelwald besaß und welche Aufgaben sie übernahm, ist unbekannt. Die Zusammenarbeit zwischen dem britischen Premierminister Winston Churchill und dem Zaubereiminister Leonard Spencer-Moon lassen auf eine engere Zusammenarbeit von Muggel- und Zaubererwelt schließen.

In den fünfziger Jahren war Elphinstone Urquart ein hoher Offizier in der Abteilung für Strafverfolgung.Minerva McGonagall arbeitete in der Abteilung von 1954 bis 1956.

In den Sechzigern sammelte der nun als Lord Voldemort auch im öffentlichen Bewusstsein Anhänger und Verbündete. Er propagierte offen reinblütige Überzeugungen und mit seinen "Freunden" wie Abraxas Malfoy besaß er von Anfang an Macht im Zaubereiministerium. Er machte Vorschläge für proreinblütige Gesetze. Zuerst schien er auf taube Ohren zu stoßen.

In den 1970er Jahren war Barty Crouch Sr. ein ehemaliger Abteilungsleiter, der in den Tagen von Voldemorts Aufstieg zur Macht für die aggressive Verfolgung von Dunklen Zauberern bekannt war. Sein Eifer veranlasste ihn, Methoden zuzulassen, die fast so schlecht waren wie die der Todesser, die sie jagten; Er erlaubte den Auroren, die unverzeihlichen Flüche zu benutzen, und sperrte Leute wie Sirius Black in Askaban ohne Gerichtsverfahren ein. Crouch wurde zu dieser Zeit sehr bewundert, geriet jedoch 1982 in Ungnade, nachdem er seinen eigenen Sohn zu Askaban verurteilt hatte, weil er ein Todesser war. Nachdem er Cornelius Fudge als Zaubereiminister bestätigt wurde, wurde Barty zum Leiter der Abteilung für internationale magische Zusammenarbeit ernannt. Er wurde später von seinem Sohn im Jahr 1995 ermordet.

B4C30M1 Wizengamot trial Pensieve memory

Prozess in den 1980er

Der Prozess in den 1980er Jahren, in dem Crouch seinen Sohn zu Askaban verurteilte, war berüchtigt. Vier Schuldige wurden vor den Rat gebracht: Bartemius Crouch Jr., Bellatrix Lestrange, Rabastan Lestrange und Rodolphus Lestrange. Die Straftat wurde als so abscheulich beschrieben, dass von einem solchen Verbrechen vor Gericht nur selten die Rede war. Es war für die Gefangennahme und Folter von Auroren Frank und Alice Longbottom. Die Longbottoms wurden von allen vier Todessern mit Hilfe des Cruciatus-Fluchs schwer gefoltert, bis ihre Gedanken von der Anstrengung befreit wurden und sie für immer verrückt wurden. Während des Gerichtsverfahrens brüllte die Menge vor wildem Vergnügen, als Crouch vorschlug, die Todesser auf Lebenszeit nach Askaban zu schicken, und das Urteil wurde ohne Frage erlassen.

The Hearing

Harry Potters Anhörung

Amelia Bones war 1995 Leiterin der Abteilung für magische Strafverfolgung. Amelia wurde in den ersten Wochen des Zweiten Zaubererkriegs von Todessern „böse“ ermordet; Es wurde spekuliert, dass sie von Voldemort selbst ermordet wurde. Amelia wurde als eine faire Person beschrieben. Trotz Amelias Fairness war die Abteilung voreingenommen - dies lag an Minister Fudges Rache gegen Harry Potter. Am 12. August 1995 fand während Harrys Anhörung ein komplettes Strafverfahren statt, obwohl sein Verstoß eine einfache Ursache für die Magie Minderjähriger war. Es stellte sich heraus, dass es nichts anderes als ein Schauprozess war, als eine Möglichkeit für Fudge, seine Agenda voranzutreiben, obwohl die Überredungskunst von Dumbledore seinen Plan verhinderte. Ungefähr ein Jahr später wurde Amelia ermordet.

Nach dem Fall des Zaubereiministeriums 1997 wurde Pius Thicknesse Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung. Er stand unter dem Imperius-Fluch und fungierte als Marionette für Voldemort, um das Gebot des Dunklen Lords zu erfüllen. Unter seiner Herrschaft wurden viele Gräueltaten begangen, wie die Bildung der Registrierungskommission für Muggelgeborene und die Verurteilung zahlreicher Muggelgeborener zu Askaban.

Nach dem Zweiten Zaubererkrieg wurde die Korruption in der Abteilung und im Rest des Ministeriums beseitigt und es wurde ein angenehmer Arbeitsplatz. Hermine Granger wurde stellvertretende Leiterin dieser Abteilung und half der Zauberergemeinschaft, die geltenden Reinblutgesetze zu beseitigen. Harry Potter und Ron Weasley traten im Alter von 17 Jahren dem Aurorenbüro bei und halfen, es neu zu mischen. Harry wurde im Alter von 26 Jahren Oberster Auror und im Sommer 2020 Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung.

Unterabteilungen

Hauptabteilungen

Aurorenbüro

Hauptartikel: Aurorenbüro

Die Aurorenbüro dient der Abwehr schwarz-magischer Bedrohungen. Sie ist nach jetzigen Stand eine Mischung aus ziviler Polizei und Militär. Sie nimmt als alltägliche Aufgaben war aber ihr Schwerpunkt liegen eher im Staatschutz, im Kampf gegen organisiertes Verbrechen (Lord Voldemort, Todesser), das Bewachen von Askaban.

Büro gegen den Missbrauch der Magie

Dieses Büro bestraft Verstöße gegen das Abkommen zur Geheimhaltung der Zauberei. Dies schließt minderjährige Hexen und Zauberer ein, die absichtlich Magie einsetzen, was darauf hindeutet, dass dieses Büro möglicherweise für die Verfolgung verantwortlich ist. Dies ermöglicht es ihnen, die Magie von Personen unter siebzehn Jahren zu überwachen. Wenn eine minderjährige Hexe oder ein minderjähriger Zauberer in einem Muggelhaushalt zaubert, wird das Ministerium sofort über die Situation informiert. Wenn jedoch ein minderjähriger Zauberer in einem magischen Haus zaubert, wird die Abteilung nicht benachrichtigt.

Zaubergamot-Verwaltungsdienst

Der Zaubergamot-Verwaltungsdienst sorgt für die rechtliche Ahndung aller Verstöße gegen Zaubereigesetze, wobei der Zaubergamot als Oberster Gerichtshof nur bei schweren Verstößen und Straftaten zusammentritt.

Unterabteilung

Administrative Registrierungsabteilung

Die administrative Registrierungsabteilung ist für die Registrierung der Zaubererbevölkerung verantwortlich. Nach dem Fall des Zaubereiministeriums wurde unter dieser Abteilung die Registrierungskommission für Muggelgeborene. Es ist auch möglich, dass sich das Animagus-Registrierungs-Büro in dieser Abteilung befindet. Es ist möglich, dass eine Hexe oder ein Zauberer, der einmal ein Kind hat, das Baby über diese Abteilung als Mitglied der magischen Gemeinschaft Großbritanniens registrieren muss.

Abteilung für Rauschmittel

Die Abteilung für Rauschmittel ist eine Unterarbteilung der Abteilung für magische Strafverfolge und für die Regulierung des Konsums alkoholischer Getränke zuständig. Dies beinhaltete, dass kein Alkohol an minderjährige Hexen und Zauberer verkauft wurde. Die Abteilung scheint ziemlich streng zu sein, wenn es um den Verkauf von minderjährigem Alkohol geht, und wirft Hinweise auf, die davor warnen. Es ist nicht bekannt, wie bestraft wird, wenn minderjährige Zauberer mit Alkohol beliefert werden.

Ministerielle Hexenwächter

Sie werden vermutlich zum Fangen von Straftätern und Bewachen von strategischen Objekten eingesetzt.

Untersuchungs-Unterabteilung

Die Ermittlungsabteilung war eine Unterabteilung des Aurorenbüros. Es drehte sich um Nachforschungen und das Aufspüren dunkler Zauberer. Diese Abteilung gibt es auch in der Abteilung für magische Strafverfolgung des MACUSA. Diese Abteilung spielt höchstwahrscheinlich eine Rolle bei der Suche nach hochkarätigen Kriminellen. Es ist möglich, dass diese Abteilung genutzt wurde, als Sirius Black vor den Behörden auf der Flucht war.

Magische Strafverfolgungspatrouille

Die Magische Strafverfolgungspatrouille erfüllt alle magischen Polizeiaufgaben.

Eingreifzauberer und Hexen

Die Eingreifzauberer und Hexen umfasst ein hochqualifiziertes Team von magischen Kämpfern. Ihre Position ist ungefähr mit denen der deutschen Muggeleinheit GSG 9 vergleichbar

Büro gegen den Missbrauch von Muggelartefakten

Dieses Amt regelt den Einsatz von Magie auf Muggelgegenständen und beschlagnahmt jene, die illegal verhext wurden. Eines der Gesetze, die sie durchsetzen, ist das Verbot, ein Muggelfahrzeug mit der Absicht, es zu fliegen, magisch zu verändern. Es wurde von Arthur Weasley bis zu seiner Beförderung 1996 geleitet. Dies impliziert, dass dieses Büro nicht ausreichend finanziert wird, da es nur wenige Mitarbeiter in der relativ kleinen Abteilung gibt. Es wird auch nicht viel Respekt von den Mitarbeitern des Ministeriums bekommen.

Büro zur Ermittlung und Beschlagnahme Gefälschter Verteidigungszauber und Schutzgegenstände

Dieses Büro wurde 1996 vom Zaubereiminister Rufus Scrimgeour als Reaktion auf die wachsende Bedrohung durch Lord Voldemort und die Zunahme gefährlicher oder zweifelhafter Zauber und Produkte, die angeblich Schutz vor den dunklen Künsten bieten, eingerichtet. Arthur Weasley wurde befördert, diese Abteilung zu leiten. Zu seinen Pflichten gehörte es, den Handel mit gefälschten oder nutzlosen Zaubersprüchen, Tränken und Artefakten zu verhindern, die während des Zweiten Zaubererkriegs auftraten. Es ist nicht bekannt, ob diese Abteilung nach dem Krieg noch in Betrieb ist.

Da die Sicherheit der magischen Gemeinschaft von der Geheimhaltung der Magie in allen Lebensbereichen abhängt und immer wieder durchgesetzt werden muss, sind alle anderen Ministeriumsabteilungen mit Ausnahme der Mysteriumsabteilung der Abteilung für magische Strafverfolgung untergeordnet.

Personal

Beruf Name Notiz
Abteilungsleiter Justus Pilliwickle Ehemaliger Abteilungsleiter; einer der wichtigsten und bekanntesten Abteilungsleiter
Torquil Travers Ehemaliger Abteilungsleiter; arbeite in den 1920er Jahren
Barty Crouch Sr. Ehemaliger Abteilungsleiter
Amelia Bones Ehemalige Abteilungsleiterin; ermordet von Lord Voldemort im Sommer 1996
Pius Thicknesse Ehemaliger Abteilungsleiter; unter Yaxleys Imperius-Fluch und zum Zaubereiminister ernannt
Corban Yaxley Ehemaliger Abteilungsleiter während der Kontrolle der Todesser über das Britische Zaubereiministerium
Harry Potter Abteilungsleiter seit mindestens 2019[2]
Auroren Rufus Scrimgeour Ehemaliger Leiter des Aurorenbüros; 1996 zum Zaubereiminister befördert
Frank Longbottom Ehemaliger Auror; 1981 oder 1982 durch den Cruciatus-Fluch getötet
Alice Longbottom
John Dawlish /
Alastor Moody 1994 in Rente und 1997 von Todessern ermordet
Gawain Robards Ehemaliger Leiter des Aurorenbüros nach der Beförderung von Rufus Scrimgeour
Proudfoot /
Savage
Kingsley Shacklebolt Wurde nach der Niederlage von Lord Voldemort 1998 zum Zaubereiminister befördert
Nymphadora Tonks Ermordert während der Schlacht von Hogwarts durch Bellatrix Lestrange
Williamson /
Harry Potter Ehemaliger Leiter des Aurorenbüros und späterer Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung
Ron Weasley Verließ das Aurorenbüro und begann im Jahr 2000 mit seinem Bruder George Weasley bei Weasleys Zauberhafte Zauberscherze
Sonstiges Personal Bob Ogden Leiter der Magischen Strafverfolgungspatrouille in den 1920er Jahren
Leta Lestrange Assistentin des Abteilungsleiter bis mindestens 1927[3]
Dolores Umbridge Leiter vom Büro gegen den Missbrauch der Magie vor 1995; Weil sie während des Zweiten Zaubererkrieg gegen viele Menschengesetze verstoßen hatte, wurde sie in Askaban inhaftiert; sie erhielt eine lebenslange Haftstrafe
Elphinstone Urquart Leitender Beamter der Abteilung in den 1950er Jahren; verstorbener Ehemann von Minerva McGonagall
Minerva McGonagall Von 1954 bis 1956 Professer für Verwandlung an der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei
Mafalda Hopkirk Arbeitete in den 1990er Jahren beim Büro gegen den Missbrauch der Magie; verantwortlich für das Versenden von Briefen an minderjährige Zauberer, die außerhalb von Hogwarts Magie verwenden
Perkins Arbeiter im Büro gegen den Missbrauch von Muggelartefakten
Arthur Weasley Leiter des Büros gegen den Missbrauch von Muggelartefakten unter Cornelius Fudge; Leiter des Büros zur Ermittlung und Beschlagnahme Gefälschter Verteidigungszauber und Schutzgegenstände unter Rufus Scrimgeour
Hermine Granger Nachdem sie mit der Abteilung zur Führung und Aufsicht Magischer Geschöpfe zusammengearbeite hatte, übernahm sie schließlich eine leitende Position in dieser Abteilung und erreichte 2014 den Posten der stellvertretender Abteilungsleiterin; Hermine wurde 2019 Zaubereiminister

Auftritte

Quellen und Einzelnachweise


Zaubereiministeriums-Abteilungen
Department of International Magical Cooperation 2 Ministry of Magic Latin Logo Department of Magical Education logo DMLE clear Ministry of magic logo DMAC clear MBRC clear Department for the Regulation and Control of Magical Creatures logo DMT clear
Ebene 1 Ebene 2
Zaubereiminister und Assistenzkräfte Abteilung für magische Strafverfolgung
Aurorenbüro
Ebene 3 Ebene 4
Abteilung für magische Unfälle und Katastrophen Abteilung zur Führung und Aufsicht magischer Geschöpfe
Ebene 5 Ebene 6
Abteilung für Internationale Magische Zusammenarbeit Abteilung für Magisches Transportwesen
Ebene 7 Ebene 8
Abteilung für magische Spiele und Sportarten Die Empfangshalle
Ebene 9 Ebene 10
Mysteriumsabteilung Zaubergamot-Gerichtssäle

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.