Fandom


Hat Talent, die Kleine, oder? Was soll ich sie als Nächstes tun lassen? Aus dem Fenster springen? Ersäufen?
—"Moody" demonstriert den Imperius-Fluch an einer Spinne[src]
Alastor Moody Spinne

Die Spinnen werden zur Demonstration der Unverzeihlichen Flüche benutzt

Killing curse spider

Todesfluch wird an Spinne ausgeführt

Zu Beginn von Schuljahr 1994–1995 demonstrierte Barty Crouch jr., durch die Anwendung von Vielsafttrank als Alastor Moody getarnt, Harry Potters Klasse an drei Spinnen die Unverzeihlichen Flüche. Er hielt die drei Spinnen in einem Glas zusammen.[1]

Die erste Spinne wurde mit dem Imperius-Fluch belegt und zum Tanzen und dem Durchführen von akrobatischen Bewegungen gebracht. Alle in der Klasse lachten, besonders als Crouch sie auf Schüler springen ließ. Dies dauerte so lange, bis er die Spinne Selbstmordakte begehen lassen und den Fluch an ihnen benutzen wollte.[1]

Die zweite Spinne wurde mit dem Cruciatus-Fluch gefoltert, sehr zum Leidwesen von Neville Longbottom (seine Eltern wurden von Todessern mit diesem Fluch bis zum Wahnsinn gequält; Barty Crouch Jr. war einer dieser Todesser) – "Moody" hat dies nur auf Hermine Grangers Geheiß beendet. Zuvor wurde an der Spinne der Schwellzauber verwendet, damit die Schüler einen besseren Blick auf die Auswirkungen der Flüche haben. Danach schrumpfte er die Spinne wieder mit dem Schrumpfzauber und legte sie zurück ins Glas.[1]

Die dritte Spinne wurde mit dem Todesfluch belegt und starb sofort. Die Spinne machte den Anschein, als wüsste sie von ihrem bevorstehenden Schicksal, weil sie versuchte Bartys Griff im Glas zu umgehen und vom Tisch zu rennen, um zu überleben. Der Gebrauch dieses schlimmen Fluchs hatte eine tiefgreifende Auswirkung auf Harry, da er wusste, dass seine beiden Eltern durch diesen Fluch gestorben sind. Ron war ebenfalls sehr erschrocken und viele Mädchen gerieten sichtbar in Panik.[1]

Hinter den Kulissen

  • In der Verfilmung von Harry Potter und der Feuerkelch wird nur eine Spinne zur Demonstration der Flüche benutzt. Weiterhin ist die "Spinne" im Film in Wahrheit eine Geißelspinne. Auch wurde der Schwellzauber vor dem vor dem Imperius-Fluch und nicht vor dem Cruciatus-Fluch verwendet. Somit blieb die Spinne bei allen drei Flüchen vergrößert.[2]
  • Zudem quietscht die Spinne im selben Film, als sie mit dem Cruciatus-Fluch gefoltert wird. Im Buch bleibt sie still. Harry denkt jedoch, dass sie schreien würde, wenn sie eine Stimme hätte.
  • Die Spinne im Film ist weiblich.[2]
  • Im Film sieht man, dass Moody neben dem Glas mit der Spinne auch einen Metallbehälter mit Würmern, sowie einen Glas-Container mit Bienen besitzt.
  • Im Film witzelt Barty, dass ihr Biss tödlich ist. In Wirklichkeit sind Amblypygi (oder schwanzlose Peitschenspinnen) für den Menschen völlig harmlos und recht gutmütig. Es ist also möglich, dass er nur die Schüler erschrecken wollte.[2]

Auftritte

Quellen und Einzelnachweise

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+