FANDOM


Mr. Dumbledore war laut Aussage von Albus Dumbledore, sein Urgroßvater. Dieser erzählt 1927 Newt Scamander, dass es in seiner Familie die Geschichte gibt, dass ein Phönix zu jedem Familienmitglied kommt, das in Not ist. Angeblich soll sein Urgroßvater einen Phönix gehabt haben, der nach seinem Tod verschwand.[1]

Hinter den Kulissen

  • Albus Dumbledore wird spätetestens 1992 einen eigenen Phönix mit dem Namen Fawkes besitzen.[2] Dieser ist seit dem Jahr 1938 bekannt.[3] Da Phönixe ein unendliches Leben haben ist es möglich, dass es sich bei Fawkes um den verschwundenen Phönix des Urgroßvaters handelt.

Anmerkungen und Quellen

  1. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 28
  2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens (Buch)
  3. Garrick Ollivander bekam 1938 von Fawkes, zwei seiner Schwanzfedern.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.