Fandom


Mandrake
Alraune
Arteninformation
Alternative Namen

Mandragora

Natürliche Umgebung

Erde

Empfindung

Empfindungsfähig

Wurzel
  • Humanoid
  • Braun
Stamm / Stiel

Grün

Blätter

Grün/bräunlich

Merkmal(e)

Schreie können tödlich sein, wenn sie mit dem bloßem Ohr gehört werden, obwohl, wenn sie nicht ausgewachsen sind, der Schrei eine Person nur bewusstlos macht

Verwendung
Status

Existent

Der Schrei der Alraune ist tödlich für jeden, der ihn hört
Hermine Granger[src]

Die Alraune  Engl.  Mandrake ), auch bekannt als Mandragora , ist eine magische und empfindungsfähige Pflanze, dessen Wurzel wie ein Mensch aussieht (wie ein Baby, wenn die Pflanze jung ist, aber reif wird, wenn die Pflanze wächst). Wenn sie ausgewachsen ist, kann ihr Schrei tödlich sein, für jeden, der diesen hört.[1]

Geschichte

Zaubereiministerin Venusia Crickerly starb 1912 wegen den Folgen eines bizarren Gartenunfalls mit einer Alraune.[2]

Alraunen sind Teil des Kräuterkunde-Lehrplans im zweiten Jahr an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei. Im Schuljahr 1992-1993 diente das Wachstum der Alraunen der Schule dem zusätzlichen Zweck einen Wiederbelebungstrank zu brauen, um all jene wiederzubeleben, die während der Öffnung der Kammer des Schreckens vom Basilisken versteinert wurden.[3]

Während der Schlacht von Hogwarts warfen Professor Sprout, Neville Longbottom und andere Schüler Alraunen über die Zinnen des Schlosses, um so die Todesser anzugreifen.[4]

Beschreibung und Eigenschaften

Sprout

Professor Pomona Sprout bringt ihren Kräuterkundeschülern im 2. Schuljahr bei, wie man junge Alraunen kocht

Immer wenn Alraunen ausgegraben werden, beginnt die Wurzel zu schreien. Der Schrei einer erwachsenen Alraune, wenn sie ausgegraben wird, ist sogar tödlich. Bei den jüngeren Pflanzen sorgt der Schrei normalerweise nur dafür, dass die Person, die den Schrei hört, für mehrere Stunden bewusstlos wird. Als die Hogwarts-Schüler im Kräuterkundeunterricht die Alraunen betrachteten, ließ Pomona Sprout die Schüler Ohrenschützer tragen, um die Schüler zu schützen.[1]

RonHarryAlraune

Harry Potter und Ronald Weasley topfen Alraunen um.

Alraunen ähneln nicht nur Menschen, sondern verhalten sich auch ähnlich. Im Schuljahr 1992-1993 wurden die Alraunen zu einem bestimmten Zeitpunkt launisch, was darauf hinweist, dass sie die Pubertät erreichen.[5] Später veranstalteten sie sogar eine laute Party, die mit einer Partys von Teenagern vergleichbar war.[6] Rubeus Hagrid erwähnte auch eine Alraune, die Akne hatte. Alraune sind voll ausgereift, wenn sie sich gegenseitig in ihren Töpfen bewegen. Wenn Alraunen gereift sind, können sie zerschnitten werden, um sie als Hauptzutat für den Alraune-Wiederbelebungstrank zu verwenden, der zur Heilung von Versteinerten dient.[3][7]

Der Schrei ist dem Schrei einer Todesfee sehr ähnlich, eventuell sogar gleich. Der Schrei der Todesfee ist ebenfalls tödlich.

Das Lieblingsessen des Sumpfkrattler sind Alraunen, was dazu führt, dass Alraunen-Züchter beim Herausziehen ihrer Pflanzen häufig nur eine blutige Sauerei finden. Auch ist bekannt, dass Fleischfressende Schnecken auch Alraunen essen.[8]

Geschmorte Alraunen werden auch bei der Herstellung von Zaubertränken verwendet und kommt auch in vielen Gegengifte vor.[1] Ihre Blätter werden auch verwendet.[9]

Etymologie

CS C6

Eine Alraune wird aus ihren Wurzeln gerissen

Die (europäische) Alraunen-Pflanze wird seit der Antike als Heilpflanze verwendet und es gibt Gerüchte, die sie mit magischen Fähigkeiten und Hexerei verbinden. Alraunen sind auch Mitglieder der Nachtschattenfamilie. Die Alraune enthält Hyoscyamin, Scopolamin und Mandragorin. Medizinisch wird dies als Schmerz- und Beruhigungsmittel verwendet. In der Antike wurde dies für Operationen verwendet, obwohl eine Überdosis auch tödlich sein kann.

Ihr lat. Name mandragora vernalis ist von zwei griechischen Wörtern mit der Bedeutung "schädlich für Vieh" abgeleitet. Im arabischen wird die Pflanze "Satansapfel" genannt.

Aufgrund der menschlichen Form seiner Wurzel wurde es bei magischen Operationen verwendet. Es gibt mehrere Varianten der Pflanzen in unterschiedlichen Gebieten. In der westlichen Hemisphäre gibt es eine andere Pflanze, Podophyllum petaltu, die auch Amerikanische Alraune genannt wird. Die amerikanische Alraune ist jedoch nicht mit der europäischen Sorte verwandt und hat weniger medizinische Anwendungen. Die amerikanische Alraune ist ebenfalls giftig.

Hinter den Kulissen

  • Alraune 2

    Die Lego-Darstellung einer Alraune

    In LEGO Harry Potter: Jahre 1 - 4 können Alraunen überall im Schloss und auf dem Gelände gefunden werden und können verwendet werden, um Glasobjekte zu zerbrechen, jedoch muss man dafür Ohrenschützer aufhaben. Der Spieler kann sie auch als Extra singen lassen (Cheat-Code oder freigeschaltetes Extra).[10]
  • In der Game Boy Color-Version von Harry Potter und der Stein der Weisen ähnelt der Gegenstand "Alraunwurzel" nicht den Babys, die in anderen Versionen zu sehen sind, und sieht in Wirklichkeit mehr wie ein Blatt als eine Wurzel aus, was darauf hindeutet, dass der Gegenstand nur falsch benannt wurde.
Wiki-wordmark
Das Harry-Potter-Lexikon hat 2 Bilder, bezogen auf Alraune.

Auftritte

Anmerkungen und Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+