Fandom


Eine Alternative Realität ist eine Version des ursprünglichen Universums, in denen andere Ereignisse auftreten als in der wirklichen Realität. Dies kommt hauptsächlich durch Störungen während der Zeitreise.

Geschichte

Eloise Mintumble

Eloise Mintumble war eine Hexe, die aus dem Jahr 1899 ins Jahr 1402 für fünf Tage in die Vergangenheit reiste. Während ihrer Zeit dort gelang es ihr, die Lebenswege mehrerer anderer zu verändern, was dazu führte, dass 25 ihrer Nachkommen nie geboren wurden, wodurch eine alternative Realität entstand.[1]

Albus Potter & Scorpius Malfoy

Albus Potter und Scorpius Malfoy waren zwei junge Zauberer, die vom Jahr 2020 ins Jahr 1994 reisten, um zu verhindern, dass Cedric Diggory von Lord Voldemort getötet wird. Als sie eine alternative Realität schufen, die sie nicht gut fanden, waren beide auf dem Weg zu versuchen, das zu korrigieren, was sie getan hatten. Letztendlich erstellten sie drei weitere Zeitlinien, bevor sie schließlich in eine Zukunft zurückkehrten, die mit der ursprünglichen Zeitlinie identisch war.

Originale Zeitlinie

Ungefähr im Sommer 2020 fand Harry Potter einen neuen Zeitumkehrer. Als Amos Diggory dies herausfand und schließlich Harry besuchte, um ihn zu bitten, damit Cedric Diggory zu retten, sagte Harry ihm, er könne nicht die Zeit einmischen. Dies machte Amos jedoch sehr wütend und er war enttäuscht.[2] Albus Potter hörte das Gespräch und nach einem Streit mit seinem Vater am 31. August 2020 beschloss er, Amos zu helfen und in die Vergangenheit zu reisen, um Cedric zu retten. Am nächsten Tag erzählte er seinem Freund Scorpius Malfoy von dem Plan und sie fanden eine Weg, aus dem Hogwarts-Express zu fliehen.[3]

Mit der Hilfe von Delphini stahlen sie den Zeitumkehrer und reisten zum 24. November 1994, wo sie die zweite Zeitleiste erstellten.

Alternative Zeitlinie 1

Albus Potter und Scorpius Malfoy reisten zur ersten Aufgabe des Trimagischen Turniers, wo sie sich als Durmstrang-Studenten ausgaben. Sie trafen die junge Hermine Granger, die ihnen folgte, und als diese bemerkte, dass sie Cedric Diggory Hindernisse erstellten, dachte sie, dass Viktor Krum sie geschickt hatte. Deshalb ging sie mit Ronald Weasley zum Weihnachtsball, aber ohne den Auslöser von Rons Eifersucht gegenüber Krum, der ihm half, seine Gefühle für Hermine zu erkennen, verliebten sich Ron und Hermine nie. In der originalen Zeitlinie tanzte er mit Padma Patil. In dieser alternativen Zeitlinie verliebte er sich dann in diese, heiratete sie und hatte stattdessen einen Sohn namens Panju Weasley. Daher existierten Rose Granger-Weasley und Hugo Granger-Weasley nie.

Hermine wurde zu einer gemeinen Professorin für Verteidigung gegen die dunklen Künste, während Ron ein erfolgreicher Mann wurde. Albus überredete den Sprechenden Hut, ihn nach Gryffindor zu sortieren, während Scorpius weiterhin nach Slytherin kam. Cedric starb trotzdem in der Zeitlinie. Albus und Scorpius mieden sich eine Woche lang, bevor sie beschlossen, die Zeitlinie nicht festzulegen. Albus glaubte, dass sie die Zukunft so verändern würden, wie sie es sich erhofft hatten, indem sie Cedric bei der zweiten Aufgaben verlieren lassen würden und auch Rons Gefühle für Hermine verbessern würden. Sie benutzten dann den Zeitumkehrer und reisten bis zum 24. Februar 1995.

Alternative Zeitlinie 2

Voldemort and Valour banner

"Für Lord Voldemort und Tapferkeit"

Albus Potter und Scorpius Malfoy sabortierten auch bei der zweiten Aufgabe des Trimagischen Turniers und änderten die Zukunft wieder auf eine anderen alternative Zeitlinie. So schafften sie es, Cedric Diggory zu retten, indem sie den Kopfblasenzauber übermäßig aufbliesen, sodass Cedric über den See schwebte, begleitet von einem großen Feuerwerk, das "Ron liebt Hermine" schrieb. Dies führte jedoch dazu, dass Cedric sich den Todessern anschloss, weil er sich durch das Turnier gedemütigt fühlte. Während der Schlacht von Hogwarts tötete Cedric Neville Longbottom und verhinderte so, dass Nagini getötet wurde, sodass Lord Voldemort nie getötet wurde und so Harry Potter töten konnte. Er gewann so den Krieg und übernahm die gesamte Zaubererwelt.

Aufgrund von Harrys Tod wurde Albus Potter in der Zeitlinie nie geboren. Scorpius kehrte deshalb alleine in die Zukunft zurück und fand die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei unter der Kontrolle von Dolores Umbridge. Scorpius kam am "Voldemort Day" an und sah, wie das dunkle Hogwarts verwendet wurde, um zukünftige Todesser auszubilden, indem man den Schülern dunkle Künste an Muggeln und Muggelgeborenen beibrachte. Diese wurden gefoltert und ermordet. Dementoren waren auf dem gesamten Gelände und das Britische Zaubereiministerium stand unter der Kontrolle von einer Person, die als Augurey (Delphini) bekannt war. Draco Malfoy war Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung, deren Aufgabe es war, die Muggelregierungen wegen der verschieden Taten von Todessern zum Schweigen zu bringen. Todesser sprengten zum Beispiel Brücken, um zu sehen wie viele Muggel sie zum Spaß töten könnten. Das vielleicht schrecklichste Ergebnis dieser neuen Realität war, das sogenannte Muggel-Todeslager und das lebendige Verbrennen von allen, die sich Voldemort widersetzten. Scorpius beschrieb diese Realität soäter als "Hölle". Scorpius schloss sich schließlich mit einem kleinen Widerstand zusammen und versuchte mit Hilfe von Severus Snape, Ron und Hermine, die ursprüngliche Zeitlinie wiederzugewinnen. Sie reisten zeitlich zur ersten Aufgabe des Turniers und benutzten einen Schildzauber, um den anderen Scorpius daran zu hindern, einzugreifen.

Alternative Zeitlinie 3

Als Scorpius Malfoy, Ronald Weasley und Hermine Granger nach ihrer Reise zur ersten Aufgabe in die Zukunft zurückkehrten, fanden sie die Zeitlinie immer noch sehr indentisch mit der zweiten Zeitlinie. Sie wurden von Dementoren angegriffen, also opferten sich Ron und Hermine, um Severus Snape und Scorpius Zeit zur Flucht zu geben. Scorpius und Snape gingen zum See. Als sie dort ankamen, erwartete sie bereits Dolores Umbridge, aber Snape schaffte es sie zu besiegen und erlaubte es so, Scorpius auf Kosten seines eienen Lebens zu fliehen. Anschließend reiste er mit der Zeit zur zweiten Zeitlinie, wo seine Handlungen die ursprüngliche Zeitachse abrief.

Neue Zeitlinie

Albus Potter und Scorpius Malfoy beschlossen den Zeitumkehrer zu zerstören, und holten Delphini in die Eulerei, um zu helfen. Delphini stahl den Zeitumkehrer und ließ Albus und Scorpius mit ihr in die Vergangenheit reisen, um zur dritten Aufgabe zu gelangen. Sie wollte versuchen, Cedric Diggory zu retten, in der Hoffnung, dass so Lord Voldemort wieder zum Leben erwecken würde, so wie es in der weiten alternativen Zeitlinie geschah.

Albus und Scorpius schafften es, sie auszutricken und mit Hilfe von Cedric den Zeitumkehrer zurück zu bekommen, weil er dachte, dass es Teil des Trimagischen Turniers sei. Als Cedric weiter ging, gelang es Delphini, den Zeitumkehrer zurückzubekommen und damit weiter zu reisen.

Sie reisten bis zum 30. Oktober 1981 zurück, wo Delphini den Zeitumkehrer zerstörte, damit sie nicht zurück in die Gegenwart könnten. Danach verließ sie Albus und Scorpius, die schließlich entdeckten, dass sie in Godric's Hollow waren. Sie gingen zu James Potter und Lily Potter nach Hause und sahen zu, wie sie mit dem einjährigen Harry Potter spazieren gingen. Sie vermuteten, dass Delphini vorhaben, Voldemort zu retten, indem sie die Potters selbst töten würde.

Sie beschlossen ihren Eltern in der Zukunft mitzuteilen, wo sie sind, und stahlen Harry Potters Babydecke. Sie schrieben eine Nachricht mit einer Substanz auf eine Decke, die nur sichtbar wurde, wenn sie einem Trank ausgesetzt wurde, den Albus versehentlich in der originalen Zeitlinie auf die Decke geschüttet hatte, damit Harry die Nachricht in der Zukunft lesen konnte. Draco Malfoys Eltern hatten einen Zeitumkehrer, mit den die Eltern aus der originalen Zeitlinie auch in die dritte Zeitlinie reisten. Sie fanden die beiden Jungen und Ginevra Weasley erkannte, dass Delphini nicht die Potters selbst töten wolle, sondern, dass sie Voldemort davon abhalten wollte, die Potters selbst zu töten.

Deshalb täuschten sie Delphini, indem sich Harry in die Gestalt von Voldemort verwandelte. Es funktionierte einen kurzen Miment, bis schließlich aber doch die Wahrheit enthülllt wurde, weil das Aussehen von Harry zurückkam. Delphini wurde wütend und duellierte sich mit Harry, der Hilfe von seiner Frau, seinem Sohn und seinen Freunden bekam. Schließlich nahmen sie Delphini fest und sahen, wie Voldemort selbst ankam. Sie wollten versuchen seine Aufmerksamkeit zu erregen, wurden aber von Hermine Granger und Draco aufgehalten. Kurz, bevor sie in die orginale Zeitlinie zurückkehrten, sahen Harry und Albus beim Mord von Voldemort zu, bis sie in die ursprüngliche Zeitachse zurückkehrten.

Erklärung

Wenn man durch die Zeit reist und dort etwas entscheidenes verändert, dann entdeckt man eine neue Realität. Nach der Theorie der Alternativen Realität gab es diese Version desn Universums zwar davor auch schon, sie war aber noch nicht real, also nur eine alternative Realität.

Es gibt unendlich viele Alternative Realitäten, Jede kleine Veränderung, kann zu einer neuen Alternativen Realität führen. Alternative Realitäten verlaufen oft eine lange Zeitspanne gleich und entscheinden sich erst später voneinander. Dies sieht man im Beispiel, als Cedric Diggory später ein Todesser wird, aber ansonsten die meisten Dinge für eine geraume Zeit gleich verliefen.

Hinter den Kulissen

  • Während der Zeitreise erworbene Verletzungen altern anders als der Zeitreisende. Als Albus Potter nach zwanzigjährigeer Reise in die Vergangenheit verletzt wurde, war seine laut Poppy Pomfrey zwanzig Jahre alt, obwohl Albus selbst gleich alt blieb.
  • Das Wissen über die Ungeborenen wird von den Personen behalten, die die Änderungen in der Zeitlinie vorgenommen haben. Die Tatsache, dass mindestens 25 Menschen aufgrund der Zeitreise von Eloise Mintumble verschwunden sind, wurde möglicherweise nur bekannt, weil Mintumble dieses Wissen behielt.
  • Einzigartig in Mintumbles Fall ist, dass die Zeit selbst durcheinander war, weil die Tagen waren entweder kürzer oder länger. Aber die Unterschiede zu dieser Zeitreise, sind nicht mit der von Albus und Scorpius Malfoy Abenteuer zu vergleichen.
  • Was mit der alternativen Realität passiert, nachdem die Änderungen rückgängig gemacht wurden, ist unbekannt. Möglicherweise existiert es aber weiterhin parallel zur Hauptzeitlinie.
  • Einige Fans haben die Theorie aufgestellt, dass die Zeitlinie, in der Harry Potter und Hermine Granger Sirius Black und Seidenschnabel auch eine alternative Realität ist. Dies stimmt jedoch nicht, da es sich dabei um ein Großvaterparadoxon handelt.

Auftritte

Anmerkungen und Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+