Fandom


Ameliabones
Amelia Bones
Biographische Information
Geburt

Vor dem 12. August 1978

Tod

Zwischen dem 8. Juli und dem 14. Juli 1996

Blutstatus

Reinblut oder Halbblut

Ehestatus

Ledig

Nationalität

Britisch

Titel

Madam

Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Weiblich

Haarfarbe

Grau, kurz

Hautfarbe

Hell

Familieninformationen
Familienmitglieder
Magische Fähigkeiten
Zugehörigkeit
Beschäftigung

Leitung der Abteilung für magische Strafverfolgung

Loyalität
Hinter den Kulissen
Erster Auftritt

Harry Potter und der Orden des Phönix (Buch)

Letzter Auftritt

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Film 1)

Schauspieler

Sian Thomas

Madam Amelia Susan[1] Bones († Mitte Juli 1996[2]) war eine britische Hexe und beliebte Leitung der Abteilung für magische Strafverfolgung bis Juli 1996. Sie wurde als Sohn von Mr. und Mrs. Bones geboren und besuchte wahrschienlich die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei, bevor sie ihre Karriere im Britischen Zaubereiministerium startete.

Madam Bones, die auch im Zaubergamot tätig war, leitete die disziplinarische Anhörung von Harry Potter. Sie war im Gegensatz zu Cornelius Fudge fair und war erstaunt und beeindruckt von Harrys Fähigkeit, einen körperlichen Patronus zu beschwören. Sie stimmte für seinen Freispruch. Ein Jahr später, in der zweiten Juliwoche 1996, wurde Amelia ermordet, wahrscheinlich von Lord Voldemort.[2]

Biographie

Frühe Lebensjahre

Über Amelias frühe Lebensjahre ist wenig bekannt, außer, dass der Erste Zaubererkrieg für ihre Familie sehr schlecht verlief. Ihr Vater und ihre Mutter wurden von Lord Voldemort getötet. Amelias Bruder, Edgar Bones, Mitglied des Orden des Phönix, seine Frau und ihre Kinder, wurden von Todessern ermordet. Sie hatte jedoch mindestens ein weiteres überlebendes Geschwister, weil sie und Edgar eine Nichte namens Susan Bones teilten, die von einem anderen Bruder geboren wurde. Da sie teilweise Namensvetterin ihrer Nichte war, war sie diesem Bruder wahrscheinlich nahe. Während ihrer Jugend besuchte Amelia die Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei.

Abteilung für magische Strafverfolgung

Kurz nach ihrer Schulzeit trat Amelia dem Britisches Zaubereiministerium beu und wurde dort als "Madam Bones" bekannt. Sie wurde Leiterin der Abteilung für magische Strafverfolgung und erhielt einen Sitz im Zaubergamot.

Zweiter Zaubererkrieg (1995 - 1996)

Sie wurde von den meisten respektiert und gefeiert, jedoch nannte der Vater von Gregory Goyle sie eine "Unruhestifterin" und sagte, dass ihr jemand eine Lektion erteilen sollte.[3] Vermutlich mochte er sie nicht, aufgrund ihrer Meinung zu Todessern.

Bones at hearing

Amelia bei der Disziplinaranhörung von Harry Potter

Madam Bones saß im Zaubergamot und leitete 1995 die Disziplinaranhörung von Harry Potter, die ursprünglich in ihrem Büro stattfinden sollte, stattdessen aber im Gerichtssaal 10 stattfand. Dort saß sie zusammen mit Cornelius Fudge und Dolores Umbridge zusammen, die als "Vernehmer" arbeiteten. Albus Dumbledore war "Zeuge für die Verteidigung". Trotz der schlechten Behandlung von Harry durch Fudge, gelang es Bones den Prozess unvoreingenommen zu führen und trotz Fudges jüngster Drohung, jemand zu entlassen, der Dumbledore treu oder freundlich gegenübersteht, Dumbledore zuzustimmen.

In der Anhörung widersprach sie Fudge häufig. Schlußendlich wurde Harry von ener großen Mehrheit des Gerichts, einschließlich Madam Bones selbst, für unschuldig befunden. Während des Prozesses war Bones auch sehr davon beeindruckt, dass Harry einen Patronuszauber in seinem Alter durchführen konnte.

Tod

DailyProphetAmeliaBones

Artikel des Tagespropheten von 1996 über den Tod von Amelia Bones

Amelia wurde in der zweiten Juliwoche in den Sommerferien 1996 in ihrem eigenen Haus ermordet.[2] Dies hing vermutlich mit ihren Anti-Voldemort-Aktivitäten zusammen. Nach Cornelius Fudge, der kurz zuvor als Zaubereiminister entlassen woden war, wurde sie wahrscheinlich von Voldemort selbst ermordet, da sie sehr gute magische Fähigkeiten hatte. Über ihr Mord wurde auch in den Muggelzeitungen berichtet, jedoch waren die Muggelpolizisten verwirrt, weil sie in einem von innen verschlossenen Raum ermordet wurde. Nur der Muggel-Premierminister wirde über den wahren Grund ihres Todes informiert.[2] Danach wurde sie von einigen Mitgliedern des Orden des Phönix als eine der größten Hexen ihrer Zeit bezeichnet.

Pius Thicknesse wurde nach ihrem Tod Leiter der Abteilung für magische Strafverfolgung.

Es ist möglich, dass sie getötet wurde, weil sie höchstwahrscheinlich die nächste Zaubereiministerin geworden wäre. Dies wollte man verhindern, da es schwer gewesen wäre, sie auf diesem Posten zu manipulieren oder zu kontrollieren. Eine andere Möglichkeit für ihre Ermordung wäre, dass sie als eine der größten und mächtigsten Hexen ihrer Zeit anerkannt wude, und daher Voldemort sie als Bedrohung gesehen hatte.

Äußerliche Erscheinung

Amelia Bones wurde als Hexe mit kurzgeschnittenen grauen Haare, einem eckigen Kiefer und einem Monokel beschrieben. Dies machte sie zu einer ernsten Person, die perfekt zu ihrer Persönlichkeit passte. Bones hatte eine laute, dröhnende Stimme.

Persönlichkeit und Verhalten

Amelia Bones war eine ernste, aber faire Person, die offensichtliche Dinge nicht übersah. Sie gab Harry Potter und Arabella Figg die Erlaubnis, vor dem Zaubergamot zu sprechen und war auch von Harrys Leistung beeindruckt, einen körperlichen Patronuszauber in seinem jungen Alter zu beschwören. Unvoreingenommen und fair ließ sie sich nicht von Cornelius Fudge einschüchtern und drückte sogar offen ihre Freundlichkeit mit Arthur Weasley aus, einem bekannten Anhänger von Albus Dumbledore und Harry. Dies tat sie selbst in Fudges Gegenwart, obwohl sie dadurch ihren Job aufs Spiel setzte.

Außerdem war Amelia eine mutige Frau, die vermutlich selbst einen tapferen Kampf gegen Lord Voldemort führte, obwohl sie wusste, dass sie höchstwahrscheinlich sterben würde, was schließlich auch geschah. Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass sie sehr freundlich war, da Susan Bones, ihre Nichte, sehr traurig über den Tod von ihrer Tante war.

Magische Fähigkeiten und Fertigkeiten

  • Magisches Können: Amelia war eine sehr talentierte und kompetente Hexe, die selbst von Albus Dumbledore für ihr magisches Talent gelobt wurde. Amelia war mächtig genug, um von Lord Voldemort selbst als Bedrohung angesehen zu werden. Er meinte, er müsse sie töten, da sie sehr mächtige magische Fähigkeiten hatte. Ihr Tod war wie der Tod von Emmeline Vance ein schrecklicher Schlag.
  • Duellkünste: Amelia war eine hochqzalifizierte Duellantin, die sich eine Weile gegen Lord Voldemort wehren konnte, als dieser kam, um sie zu ermorden. Cornelius Fudge, dass sie eine sehr begabte Hexe war und die Beweise zeigten, dass sie einen guten Kampf geführt hatte.
  • Unbezwingbare Willenskraft: Es ist auch sehr wahrscheinlich, dass Amelia eine außergewöhnliche willensstarke Person war, da keine Versuche bekannt sind, sie unter den Imperius-Fluch zu stellen, was zeigt, dass sie dafür eventuell zu willensstark war.

Beziehungen und Freundschaften

Familie

Amelia war ein Mitglied der Familie Bones, einer Familie vieler bekannter Hexen und Zauberer. Die Familie Bones unterstützte während des Ersten Zaubererkrieges den Orden des Phönix. Ihre Unterstützung des Ordens war der Grund, warum viele Familienmitglieder von Lord Voldemort und seinen Todessern ermordet wurden.

Amelia hatte mindestens ein unbekanntes Geschwister und einen Bruder namens Edgar Bones. Edgar hatte eine Frau und Kinder, diese wurden aber alle während des Ersten Zaubererkrieges von Todessern ermordet, zusammenb mit den Eltern von Amelia. Ihr überlebendes Geschwister hatte mindestens ein Kind, ihre Nichte Susan Bones. Sie schienen eine enge Beziehung zu haben, da Susan über ihren Tod im Sommer 1996 sehr traurig war. Amelia war ledig und hatte keine Kinder.

Mitarbeiter

Amelia erhielt viel Respekt von ihren Kollegen im Britischen Zaubereiministerium und respektierte sie im Gegenzug auch. Während der Anhörung von Harry Potter glaubte sie Albus Dumbledore und ließ ihn fair aussagen, obwohl sie dadurch auf die Gefahr einging von Cornelius Fudge gefeuert zu werden, da dieser gedoht hatte, jeder, der Dumbledore und seine Freunde unterstützen würde, würde entlassen werden. Auch glaubte sie der Zeugin Arabella Figg ohne Vorurteile zu haben. Sie war auch weiterhin freundlich zu Arthur Weasley, einem bekannen Anhänger von Dumbledoe. Als sie starb, war auch Fudge traurig über ihren Tod.

Albus Dumbledore

Amelia bekam auch viel Respekt von Albus Dumbledore. Sie glaubte Dumbledore auch bei der Anhörung von Harry Potter und behandelte ihn fair, obwohl Cornelius Fudge dies verboten hatte. Auch ließ sie ihn fair als Zeuge sprechen. Nach ihrem Tod bedauerte Albus dies und sagte, dass sie eine große Hexe war.

Harry Potter

Harry Potter wurde zu Unrecht zu einer Disziplinarverhandlung eingeladen. Amelia gelang es jedoch, das Gericht zu überzeugen und Harry so frei zu sprechen.

Amelia war auch sehr beeindruckt darüber, dass Harry Potter schon in seinem Alter einen körperlichen Patronuszauber ausführen konnte. Auch war sie erfreut darüber, dass er es auch ihrer Nichte Susan Bones beibringen konnte. Es war auch Madam Bones die für Harrys Freispruch sorgte und ihn fair behandelte, wofür er sich auch bei ihr bedankte. Auch Harry war über ihren Tod traurig.

Etymologie

Amelia ist ein weiblicher Vorname. Es ist eine Version des Namens Amalia, der abgeleitet ist von dem germanischen Wort amal, was "Arbeit, "fleißig" und "fruchtbar" bedeutet. Die gekürzte Version des Namens ist entweder Amy, Lia, Mia, Mel oder Mimi.

Etymologen glauben, dass der Name Amelia / Amalia nichts mit dem latenischen Namen Aemilia zu tun hat, der als Emily ins Englische übersetzt wurde. Aemilia hat jedoch nicht mit dem germanischen Namen zu tun.

Hinter den Kulissen

Auftritte

Wiki-wordmark
Das Harry-Potter-Lexikon hat 2 Bilder, bezogen auf Amelia Bones.

Anmerkungen und Quellen

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+