FANDOM


Amt für Zauberstabzulassung
Organisationsinformation
Hauptquartiere
Absichten

Registrierung aller Zauberer und Hexen in den USA

Feinde
  • Illegale Einwanderer

Das Amt für Zauberstabzulassung befindet sich im Hauptquartier des Magischen Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika. Es dient der Strafverfolgung und ist seit dem 19. Jahrhundert dafür verantwortlich, dass jeder in den USA lebende Zauberer, eine Lizenz hat, welche auf seinen Zauberstab ausgelegt ist. Der Arbeitsplatz liegt in den Kellern und ist sehr schäbig und klein. Abernathy arbeitete hier als Aufseher und Queenie Goldstein hatte einen Schreibtischjob. Auch ihre Schwester Porpentina musste zeitweise hier arbeitet, nachdem sie von ihrem Aurorenposten degradiert wurde.

Ereignisse

Nachdem Tina Goldstein mit Newt Scamander, den sie auf den Straßen New Yorks aufgelesen hatte, aus der Abteilung für Sonderemittlungen verwiesen wurde, brachte sie ihn zu ihrem Arbeitsplatz. Newt hatte vorher seinen Niffler aus seinem magischen Koffer verloren und den No-Maj Jacob Kowalski nicht obliviiert, welcher darin verwickelt war. Während sich Tina um Newts Lizenz kümmert, kommt Abernathy herein und tadelt sie dafür, dass sie in die Ermittlungsgruppe geplatzt ist. Auch Gellert Grindelwald erscheint, welcher als Percival Graves getarnt ist, und kümmert sich um Tinas Anliegen. Als er Newts angeblich magischen Koffer untersucht, findet er nur Backwaren vor. Anscheinend hat Newt versehentlich seinen Koffer mit dem des No-Majs Jacob Kowalski vertauscht.[1]

Anmerkungen und Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.