FANDOM


Kreacher - illustrationDieser Artikel über eine magische Kreatur ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.


Aragog war die riesige Acromantula, die im Verbotenen Wald lebte und Anführer einer Kolonie dieser Riesenspinnen.

Hagrid erzählt Harry, Ron und Hermine, dass er diese Spinne vom Koffer eines Reisenden hätte. Dies lässt - durch das neuen Buch bzw. den Film “Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ - durchaus daraus schließen, dass Newt Scamander Hagrid die Acromantula überreicht hat.

Geschichte

Anfänge

Rubeus Hagrid hatte Aragog schon, seit dieser noch ein Ei war. In Hogwarts wurde die Riesenspinne dann von Hagrid in einer Kiste untergebracht. Tom Riddle verriet ihn jedoch, (obwohl er unschuldig war) nachdem der Erbe von Salazar Slytherin selbst die Kammer des Schreckens geöffnet hatte und einen Schuldigen benötigte. Hagrid musste Aragog loswerden und hat ihn in den Wald geschickt. Später fand er ein Weibchen für ihn.

In den Büchern

Band 2

Harry Potter und Ronald Weasley begegnen der Acromantula-Kolonie im Verbotenen Wald, als sie Aragog nach dem Monster in der Kammer des Schreckens fragen wollten. Sie erhalten die gewünschten Informationen, können der hungrigen Kolonie aber nur knapp entkommen.

Band 6

In Band sechs stirbt Aragog schließlich und wird von Hagrid, Harry und Horace Slughorn begraben, wobei Slughorn auf Bitten Harrys an der Beerdigung teilnimmt. Slughorn zapfte dabei eine Menge des kostbaren Giftes ab.

Vermächtnis

In Band sieben haben Acromantulas während der Schlacht um Hogwarts auf Seiten der Todesser gekämpft.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.