FANDOM


Barberus Bragge war Mitte des 13. Jahrhunderts Oberhaupt des Magischen Rats. Er führte damals den Goldenen Schnatzer ins Quidditch-Spiel ein.

Er ließ bei einem Spiel diesen Schnatzer frei und setzte eine Premie auf diesen aus. Damals aber gelang es der Tierschützerin Modesty Rabnott ihm bei der Flucht zu helfen, jedoch war das ab diesem Zeitpunkt etwas wichtiges im Quidditch-Sport. Der Schnatzer wurde bis zum Zeitpunkt der Verbot zur Jagd dieses Vogels genutzt. Meistens wurde der Vogel am Ende des Spiels zerquetscht. Jetzt benutzt man den Schnatz.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.