FANDOM


Bernadette
Bernadette
Biographische Information
Geburt

Vor 1909[1] (Vermutlich)

Nationalität

US-Amerikanisch

Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch (Hexe)

Geschlecht

Weiblich

Haarfarbe

Schwarz

Augenfarbe

Braun

Hautfarbe

Dunkel

Magische Fähigkeiten
Zauberstab

Unbekannte Länge, Flexibilität, Holz und Kern

Zugehörigkeit
Beschäftigung

Vollstreckerin im Magischen Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika[2]

Loyalität
Hinter den Kulissen
Schauspieler

Miquel Brown[3]

Bernadette ist eine US-Amerikanische Hexe, die im Jahr 1926 als Vollstreckerin im MACUSA arbeitete.

Biographie

Bernadette arbeitete 1926 als Vollstreckerin im Magischen Kongress der Vereinigten Staaten von Amerika. Sie führte zusammen mit einer anderen Vollstreckerin die beiden Häftlinge Newton Scamander und Porpentina Goldstein in einen Verhörraum, wo die beiden von Gellert Grindelwald, der sich als Percival Graves tarnt, zum Tode verurteilt werden, da Newt mehrere Tierwesen aus seinem Koffer in New York City verloren hat und eines angeblich den Senator Henry Shaw Junior getötet hat.[4]

Newt und Tina sollen in der Todeszelle hingerichtet werden, wohin sie von den beiden Vollstreckerinnen gebracht werden. Bernadette entnimmt Tina mithilfe ihres Zauberstabs die glücklichen Gedanken und wirft sie in ein Becken mit einer schwarzen Flüssigkeit. Auf einem Stuhl sitzend, wird Tina in ihre Erinnerungen hinabgesenkt, wo sie sterben soll,[5] doch Newt kann seine Fesseln mithilfe seines Bowtruckles Pickett lösen und überwältigt einen Wachmann und die andere Vollstreckerin. In dem Kampf löst sich ein Zauber, der Bernadette trifft, worauf ihr Zauberstab in das Becken fällt. Die Flüssigkeit formt nun zähflüssige Blasen und Wellen, die Tina einzuhüllen drohen. Doch sie kann sich mithilfe von Newts Bösem Sturzfalter retten und die beiden entkommen.[6]

Ab dem Jahr 2019 taucht Bernadette als Vollstreckerin in Form eines Fundwächters auf, welches Percival Graves bewacht. Aufgrund des sogenannten „Desasters“ wurden verschiedene Dinge und Personen aus Zeit und Raum gerissen und tauchen auf der Erde auf, wo sie die Zaubererwelt zu enthüllen drohen. Mitglieder der Eingreiftruppe zur Wahrung des Geheimhaltungsstatuts sind dafür verantwortlich die Gegenstände auf ihre ursprünglichen Plätze und Zeitlinien zurückzubringen. Bernadette müssen sie mit dem Zauberspruch „Ebublio“ besiegen.[7]

Äußerliche Erscheinung

Bernadette ist eine Frau mittleren Alters mit dunkler Haut, schwarzem Haar und braunen Augen. Als sie als Vollstreckerin im Magischen Kongress der Vereinigten Staaten arbeitet, hat sie ihr Haar streng nach hinten gekämmt und trägt eine reine weiße Kutte mit einem weißen Hemd.[8]

Besitztümer

  • Zauberstab: Bernadettes Zauberstab hat eine unbekannte Länge und Flexibilität, einen unbekannten Kern und ist aus einem unbekannten Holz gefertigt. Der beigefarbene Stab hat eine gerade Spitze mit einzelnen Wölbungen. Am Ende befindet sich außerdem die Schnitzerei eines Kopfes.

Hinter den Kulissen

  • Der Charakter der Bernadette wird in dem Film Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind von Miquel Brown dargestellt.[3]
  • Obwohl ihr Name im Drehbuch genannt wird, wird sie ansonsten in diesem als „Vollstreckerin 1“ bezeichnet.[2] Im Film wiederum, erhält sie in den Credits die Bezeichnung „Executioner #2“  Deutsch  Vollstreckerin 2 ).[3]
  • Da Porpentina Goldstein sie mit ihrem Vornamen „Bernadette“ anspricht, scheint es, als würden sich die beiden bereits gut kennen und sie hatten vielleicht sogar ein freundschaftliches Verhältnis.

Auftritte

Anmerkungen und Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.