Harry-Potter-Lexikon
Advertisement
Harry-Potter-Lexikon
Falschschreibung Der Artikel könnte weitere Überarbeitung gebrauchen. Nähere Infos dazu erhältst Du auf der Diskussionsseite.
Dean ThomasDH2.jpg
Dean Thomas
Biographische Information
Geburt

1980

Blutstatus

[[Halbblut ]] [1]

Titel

Jäger

Signatur

Dean Thomas sig.png

Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Haarfarbe

Schwarz

Augenfarbe

Braun

Hautfarbe

Braun

Familieninformation
Familie
  • Vater (Vater)
  • Mrs. Thomas (Mutter)
  • Mr. Thomas (Stiefvater)
  • Etliche Halbgeschwister
Magische Fähigkeiten
Irrwicht

Abgetrennte Hand, die sich von allein bewegt

Zauberstab
Zugehörigkeit
Haus

Gryffindor

Loyalität
Hinter den Kulissen
Erster Auftritt

Harry Potter und der Stein der Weisen (Buch)

Letzter Auftritt

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Film 2)

Schauspieler

Alfred Enoch

Synchronsprecher

Fabian Rainer

Dean Thomas (geboren ca.1980) wurde vom sprechenden Hut im Jahre 1991 nach Gryffindor sortiert.

Dean ist halbblütig, er denkt jedoch, dass er muggelstämmig sei, da sein Vater von Todessern ermordet wurde und seiner Familie nicht erzählt hat, dass er ein Zauberer ist. Sein bester Freund ist Seamus Finnigan. Seine Lieblingsfußballmannschaft sind die West Ham.


Biographie

Schulzeit

1991-1992

Er begann zeitgleich mit Harry Potter sein erstes Jahr in Hogwarts. Bei der Auswahl der Häuser wurde er dem Haus Gryffindor zugeordnet.

Als am Fest zu Halloween die Nachricht kam, dass ein Troll in den Kerkern war, musste Dean wie alle anderen zurück in den Gryffindor-Gemeindschaftsraum zurück gehen, wo er dort mit den anderen Gryffindors sein Essen dort zu sich nahm

Als fast am Ende des Schuljahres das Haus Gryffindor durch Harry Potter, Hermine Granger und Neville Longbottom Verschulden 150 Punkte verlor und somit alle Chancen auf den Hauspokal auf Null sanken, gehörte Dean, wie viele andere Schüler, zu denen, die die drei mieden und über sie schimpfte.

Als er dann aber später erfuhr, was Harry Potter mit seinen zwei Freunden unten in den Kerkern geleistet hatte und den Stein der Weisen beschützt hatten, legte er seinen Groll beiseite.

Besonders da durch Harry Potters, Ronald Weasleys, Hermine Grangers und Neville Longbottoms vorbildliche Leistungen insgesamt 160 Punkte Gewinn das Haus Gryffindor den Hauspokal gewann und somit Slytherins lange Siegeserie brach.

1992-1993

Als er Anfang seines 2. Schuljahres wie alle anderen Hogwarts-Schüler erfuhr, wie Harry Potter und Ronald Weasley mit einem fliegenden Auto zur Schule gekommen waren und diesen noch in die Peitschende Weide gelandet hatten, beglückwünschte er die beiden in ihrem gemeinsamen Schlafsaal und beschrieb diese Aktion als cool.

In der 1.Stunde Verteidigung gegen die dunklen Künste im 2. Schuljahr bei Gilderoy Lockhart mussten er und Seamus Finnigan sich sehr zusammenreißen, um wegen Lockhart großspurigen Verhalten nicht laut loszulachen. Als einige aus dem Käfig freigelassene Wichtel anfingen im Klassenzimmer ein haltloses Chaos anzurichten, floh Dean mit dem Großteil der Klasse aus dem Klassenzimmer.

Beim Halloweenfest wurde die Hausmeisterkatze Mrs. Norris ungeklärter Weise angegriffen und dadurch versteinert, und eine Nachricht war an die Wand geschmiert, dass die Kammer des Schreckens eröffnet worden war. Für Dean und viele andere völlig untypisch in der Geschichte der Zauberei hörte er zu, als Professor Binns auf Hermine Grangers Nachfrage von der Legende der Kammer des Schreckens erzählte. Dean vermutete bei der darauffolgenden Diskussion, dass man wohl mit Salazar Slytherin verwandt sein müsste, um die Kammer öffnen zu können, weshalb wohl fähige Zauberer wie Albus Dumbledore sie deshalb nicht finden konnten. Professor Binns musste bei der aufkommenden Diskussion wütend einschreiten, um zu verhindern, dass die Diskussion überhand nahm, und Binns kehrte zum eigentlichen Stoff seines Unterrichtes zurück.

In der 3.Dezemberwoche las er in der Eingangshalle zusammen mit Seamus Finnigan am schwarzen Brett, dass ein Duellierclub gegründet werden sollte und winkte Harry Potter, Ronald Weasley, Hermine Granger zu sich damit sie den Aushang auch lesen konnten. Und alle Fünf beschlossen am selben Abend in die Große Halle zu gehen.

Er war genau wie alle anderen Anwesenden Zeuge als bei dem Duell von Draco Malfoy und Harry Potter vom ersteren eine Schlange beschwören wurde und Harry unbewusst Parsel sprach um die Schlange davon abzuhalten Justin Finch-Fletchley anzugreifen.

Als nach dem Doppelangriff auf Justin Finch-Fletchley und Nicholas de Mimsy-Porpington einige Monate vergangen waren, musste er während der Osterferien seine neuen Fächer fürs 3. Schuljahr aussuchen. Da er in einer Muggelfamilie aufgewachsen war, wählte am Ende schließlich die Fächer aus wo sein Zauberstab landete, wenn er mit geschlossenen Augen das Formular mit dem Auswahlfächer stieß. Und war einige Zeit später überrascht als er mit Ron und Seamus in ihren gemeinsamen Schlafsaal zurückkehrte und sofort sah wie sich jemand an Harry's Sachen und seinen Schlafplatz zu schaffen gemacht und ein heilloses Durcheinander hinterlassen hatte. Worauf er laut fluchte und Harry fragte was passiert sei, und dieser darauf nur antwortete, dass er keine Ahnung hätte.

Nach einem erneuten Doppelangriff diesmal auf Hermine und Penelope Clearwater diskutierte er, nach McGonagall Arede über die neuen Sicherheitsregeln, mit Seamus und Neville lange über die Kammer des Schreckens. Ehe sie zu Bett gingen. Am selben Abend wurde Dumbledor beurlaubt und Hagrid als Tatverdächtiger nach Askaban gebracht.

2 Wochen danach bekam er bei Zaubertränke mit wie Draco Malfoy Professor Severus Snape vorschlug der neue Schulleiter von Hogwarts zu werden. Er musste mit Harry Ron zurückhalten als dieser sich auf Malfoy stürzen wollte, als dieser abfällig bemerkte das Hermine kein erhofftes Todesopfer geworden war.

Auch war er iritiert als Gilderoy Lockhart in seinem Unterricht bekannt gab das der Schuldige, nähmlich Hagrid, gefasst worden war. Weshalb er nachfragte wer das sagte, Lockhart erwiederte daraufhin nur das man Hagrid ja nicht ohne Grund verhaftet hätte.

Er nahm später wie alle anderen Schüler an der späteren Feier teil, als alle versteinerten Opfer mithilfe des Alraune-Wiederbelebungstrank wieder geheilt worden waren. Wie das Haus Gryffindor durch Harry Potters, Ronald Weasleys insgesamt 400 Punkte, die sie bei ihrem Abenteuer in der Kammer des Schreckens bekommen hatte, wieder den Haupokal gewann. Und die Abschlussprüfungen als Geschenk an die Schüler gestrichen wurden.


1993-1994

Zusammen mit seinem Freund Seamus Finnigan besuchte er in den letzten Wochen der Sommerferien vor diesem Schuljahr die Winkelgasse, um seine Schulsachen zu besorgen und betrachtete mit Dean staunend den neuen Besen Feuerblitz, der im Laden Qualität für Quidditch ausgestellt wurde.


Zu seinen neuen Fächern im 3. Schuljahr gehörte Wahrsagen bei Sybill Trelawney und Pflege magischer Geschöpfe beim Wildhüter Rubeus Hagrid.

Da er sehr gut zeichnen kann, bot er Harry Potter im dritten Schuljahr an, die Unterschrift seines Onkels zu fälschen, damit Harry mit schriftlicher Erlaubnis seines Vormunds mit nach Hogsmeade kommen durfte. Dieser Vorschlag kam zu spät, weil Harry der Hauslehrerin, Professor Minerva McGonagall in einem vorigen Gespräch gesagt hatte, dass sein Onkel das Formular nicht unterschrieben hatte.

Harry-potter3-Lehrer überwachen Schlafende.webp

Dean musste, wie alle anderen Schüler, an Halloween wegen Sirius Blacks Einbruch in der Schule in der großen Halle übernachten.[2]

Dean war nicht begeistert, als Professor Severus Snape den Professor Remus Lupin in Verteidigung gegen die dunklen Künste vertrat, weil dieser krankheitsbedingt ausfiel und Severus Snape sich abfällig über Lupins Unterrichtsmethoden äußerte. Dean meinte lautstark, Professor Lupin wäre der beste Lehrer in Verteigung gegen die dunklen Künste gewesen, den die Klasse je hatte.[2]


Er begleitete vor dem Quidditch-Spiel Gryffindor gegen Ravenclaw, Harry mit den anderen Jungen aus ihrem Schlafsaal runter zum Frühstück unter großem Aufsehen wegen Harrys neuen Rennbesens Feuerblitz in die Große Halle. Als das Team der Gryffindors das Quidditch-Spiel gegen die Mnnschaft von Ravenclaw für sich entscheiden konnten, nahm er an der darauffolgenden Siegesfeier im Gemeinschaftsraum teil, die bis 1 Uhr morgens ging. Er wurde aber kurze Zeit darauf wie alle anderen Jungen im Schlafsaal von Ronald Weasleys Schrei geweckt, als Sirius Black in dessen Schlafsaal eingedrungen war. Dean, der als erster das Licht angemacht hatte und zuerst glaubte, Ron hätte nur schlecht geträumt, musste erschrocken feststellen, dass das nicht einfach nur ein Albtraum von Ronald Weasley gewesen war, sondern Realität. Er schlief wie alle anderen nicht weiter, sondern wartete auf die Rückkehr von der Hauslehrerin Minerva McGonagall, die ihnen mitteilen musste, das Sirius Black noch einmal die Flucht gelungen war.[3]




1994-1995

Dean besuchte zusammen mit Seamus Finnigan und dessen Mutter die Quidditch-Weltmeisterschaft vor seinem 4.Schuljahr, wo er auch auf Harry Potter, Ronald Weasley und Hermine Granger traf.

Auf der Fahrt im Schulzug Hogwarts-Express besuchte er mit Seamus Finnigan und Neville Longbottom Harry Potter, Ronald Weasley und Hermine Granger in deren Abteil, wo sie sich mit den ersteren beiden nochmal über das Spiel unterhielten. Er wurde Zeuge, wie Draco Malfoy zusammen mit seinen beiden Freunden sich wieder einen Spaß daraus machten, Ronald Weasley und dessen Familie zu beleidigen, und er hörte, wie Malfoy Andeutungen zum bevorstehenden Trimagischen Turnier machte.


1995-1996


Als Dolores Umbridge den Untericht in Verwandlung inspizierte wurde er von Professor Minerva McGonagall, wo es um das Thame Verschwinde-Zauber ging, ermahnt sollte mit seiner Maus dasselbe machen wie bei der letzten Unterrichtsstunde, wurde es Strafarbeiten setzten.

In seinem 5. Schuljahr (1995/1996) schloss er sich Dumbledores Armee an.

1996-1997

Am 12. Oktober probierte Harry Potter einen neuen, ungesprochenen Zauberspruch aus dem Buch des Halbblutprinzen aus, "Levicorpus", wobei Ronald Weasley dadurch aus seinem Bett gehoben wurde und kopfüber baumelte. Seamus Finnigan und Dean Thomas brüllten vor Lachen. Sie lachtend noch weiter, auch als Harry den Ron wieder hinab plumpsen ließ

Dean war 1996 - 1997 mit Ginny Weasley zusammen.

1997-1998

1997 war Dean auf der Flucht, da er nicht beweisen konnte, dass er nicht von Muggeln abstammte. Er versteckte sich zusammen mit Dirk Cresswell, Ted Tonks und den Kobolden Gornuk und Griphook in einem Wald, nahe dem für Außenstehende unsichtbarem Zelt von Harry Potter, Ronald Weasley und Hermine Granger auf ihrer Mission, Horkruxe zu zerstören. Später wurden Dirk, Ted und Gornuk getötet und Dean und Griphook von Greifern gefangen. Kurz darauf wurden auch Harry Potter, Ronald Weasley und Hermine Granger von den gleichen Greifern gefangen genommen, so kamen die fünf Gefangenen zusammen zu den schon vorher gefangenen Luna Lovegood und Garrick Ollivander im Kerker der Malfoys, aus dem Dean mit den anderen Gefangenen in Etappen von dem freien Hauself Dobby befreit wurde und nach Shell Cottage zum Haus von Rons älterem Bruder Bill Weasley und dessen Frau Fleur Delacour appariert. Später nahm er an der Schlacht von Hogwarts teil und überlebte, sein späteres Leben ist jedoch unbekannt.

Aussehen

Er ist dunkelhäutig mit schwarzen Haaren und dunklen Augen, zudem ist er sehr groß.

Hinter den Kulissen

Im Film Harry Potter und der Stein der Weisen gehörte Ronald Weasley statt Neville Longbottom zusammen mit Harry Potter und Hermine Granger, die den Hauspunkteverlust zu verantworten hatten, da sie verbotener Weise nachts unterwegs (zu Rubeus Hagrid) waren.

Anmerkungen und Quellen


Quidditch-Positionen in Hogwarts
Golden-snitch-lrg.png
Kapitäne
Hüter
Cormac McLaggen
Jäger
Treiber
Sucher
Unbekannte Positionen
Mögliche Spieler
  • Abigail Nicola
  • Alexander William
  • Alexis Marie
  • Amber Noel
  • Brandon Angel
  • Christian Alexander
  • Ella Jo
  • Emily Taylor
  • Erica J.
  • Ethan Gerard
  • Fay Dunbar
  • Gianna Grace Marie
  • Haley Dakota
  • Jackson Sheppard
  • Jada Angela
  • Jennifer Dawn
  • Owen Anthony
  • Phelan Noel
  • Remy Olivier
  • Richard Sky
  • Riley Frazer
  • Ryan Henry
  • Tanner Van Burm
  • Timothy Justin
  • Trev Mallory
  • Trinity Lynn
  • Sage Kelleen
Advertisement