Fandom


Harry-Potter-The-Deathly-Hallows-Part-II.jpg
Draco Lucius Malfoy
Biographische Information
Geburt

05. Juni[1]1980

Blutstatus

Reinblut

Ehestatus

Verwitwet

Auch bekannt als

Der Junge der keine Wahl hatte (The Boy who had no Chance)

Titel
Signatur

Draco Malfoy sig

Körperliche Beschreibung
Spezies
Geschlecht

Männlich

Größe

1,75 m

Haarfarbe

Weißblond

Augenfarbe

Grau

Hautfarbe

Blass

Familieninformation
Familie
Magische Fähigkeiten
Zauberstab
Patronus

--unbekannt--

Zugehörigkeit
Beschäftigung

Todesser (früher)

Haus

Slytherin

Loyalität
Hinter den Kulissen
Erster Auftritt

Harry Potter und der Stein der Weisen

Letzter Auftritt

Harry Potter und das verwunschene Kind (Theaterstück)

Schauspieler
Synchronsprecher

Moritz Pertramer (Filme)

Draco Lucius Malfoy (geb. 05. Juni 1980) ist ein reinblütiger Zauberer und der einzige Sohn von Lucius und Narzissa Malfoy.

Als Sohn eines Todessers glaubte Draco wie der Rest seiner Familie stark an die Reinheit des Zaubererblutes und verachtete vor allem Muggelstämmige wie Hermine Granger, aber auch Zauberer und Zaubererfamilien, die entweder arm sind oder mit Muggelstämmigen verkehren — beispielsweise die Weasleys. Draco gab sich keine Mühe, seine rassistische Einstellung zu verbergen und war stolz auf seine Herkunft und die Tatsache reinblütig zu sein. Er beleidigte und provozierte sowohl Hermine Granger als auch Ronald Weasley, so oft sich ihm eine Gelegenheit bot.

Er besuchte die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei von 1991 bis 1998 und wurde dem Haus Slytherin zugeteilt. Während seiner Hogwartsjahre verbrachte er seine Zeit hauptsächlich mit Vincent Crabbe, Gregory Goyle, Pansy Parkinson, Blaise Zabini und anderen Mitschülern aus dem Hause Slytherin. Gleichzeitig entwickelte er schnell eine starke Rivalität zu Harry Potter und trat in den Büchern und Filmen als dessen Gegenspieler in Hogwarts auf.

Biographie

Schulzeit

Jahr 1 (1991 - 1992)

Als Draco im Sommer 1991 mit seiner Mutter die Winkelgasse aufsuchte, begegnete er dort zufällig Harry im Geschäft "Madam Malkin's Gewänder für alle Gelegenheiten". Er wusste damals noch nicht, wen er dort vor sich hatte. Das zweite Treffen der beiden war am ersten September im Hogwarts-Express. Er bot Harry seine Freundschaft an, doch dieser lehnte ab, da Draco abfällige Bemerkungen über Ronald Weasley und dessen Familie machte und weil er in der Winkelgasse Hagrid, der vor dem Geschäft auf Harry wartete, beleidigt hatte.

Draco Jahre vergehen

Draco Malfoy, Jahre 1 - 6

In der Großen Halle wurde Draco bei der Häuserauswahl vom Sprechenden Hut in das Haus Slytherin eingeteilt, in dem auch seine Eltern zu ihrer Zeit in Hogwarts waren.

Draco nutzte jede Gelegenheit, um Harry und seine Freunde zu schikanieren und handelte sich so selbst einen Ausflug in den Verbotenen Wald ein, als er Harry und Hermine bei Minerva McGonagall verpetzte, die Hagrids Drachenbaby Norbert nachts zum Astronomieturm gebracht hatten. Draco wurde mit Harry, Hermine und Neville, der auch nachts unterwegs war, um Harry vor Malfoy zu warnen, in den Wald geschickt, um mit dem Wildhüter Hagrid auf Einhornsuche zu gehen.

Jahr 2 (1992 - 1993)

Draco Malfoy wurde Sucher für die Quidditchmannschaft seines Hauses, da sein Vater jedem aus dem Quidditchteam von Slytherin einen Nimbus 2001 gekauft hatte.

Als die erste Mahnung vom Erben Slytherins erschien, lachte Draco nur und rief: "Feinde des Erbens, nehmt euch in acht! Ihr seit die nächsten, Schlammblüter!"

Draco Malfoy machte sich oft darüber lustig, dass Gilderoy Lockhart dachte, Harry verkaufe Autogrammkarten.

Jahr 3 (1993 - 1994)

In der ersten Unterrichtsstunde bei Hagrid verletzte ihn der Hippogreif Seidenschnabel, aufgrund des respektlosen Verhaltens ihm gegenüber. Eigentlich war die Wunde nicht tief und verheilte schnell, aber Draco tat so, als wäre es viel schlimmer, um Hagrid ein schlechtes Gewissen zu machen. Nach dem Unfall erzählte er seinem Vater die Geschichte.

Lucius Malfoy sorgte dafür, dass Seidenschnabel zum Tode verurteilt wurde. Doch Seidenschnabel starb nie, da Harry, Ron und Hermine ihn mithilfe eines Zeitumkehrers retteten.

Jahr 4 (1994 - 1995)

Er leitete die "Potter stinkt"-Aktion und wurde nach einem Wortgefecht mit Harry und einem darauffolgendem Drohen mit dem Zauberstab von Bartemius Crouch jr. in der Gestalt von Alastor Moody in ein weißes Frettchen verwandelt.

Auf dem Weihnachtsball erscheint er in Begleitung von Pansy Parkinson, da sein Vater dies so wollte.

Jahr 5 (1996 - 1997)

In seinem fünften Schuljahr schloss er sich dem Inquisitionskommando unter der Führung von Dolores Jane Umbrigde an und trug dazu bei, Dumbledores Armee aufzulösen. Auch wurden er und Pansy Parkinson zu Vertrauensschülern des Slytherin Hauses ernannt.

Am Ende des Jahres wurde sein Vater nach der Schlacht in der Mysteriumsabteilung gefasst, verurteilt und in das Zauberergefängnis Askaban geschickt. Lord Voldemort übertrug daraufhin Draco die Aufgabe, den Schulleiter Albus Dumbledore zu töten, um die Familie Malfoy für das Versagen von Dracos Vater zu bestrafen.

Jahr 6 (1997 - 1998)

In seinem 6. Schuljahr erhielt Draco von Voldemort den Auftrag, für die Todesser einen Weg in die Hogwartsschule zu finden und hatte weiterhin den Auftrag Dumbledore umzubringen. Im Falle seines Scheiterns, drohte ihm der dunkle Lord damit sowohl ihn, als auch seine Eltern umzubringen. Er verbrachte somit seine Zeit damit, im Raum der Wünsche das alte Verschwindekabinett zu reparieren und erschaffte somit tatsächlich, in Relation mit dem Verschwindekabinett im Laden Borgin und Burkes, einen neuen Eingang für die Todesser.

Es gelang ihm jedoch, auch nach mehreren verzweifelten Versuchen, nicht seinen Schulleiter umzubringen und nachdem er seinen Zauberstab, nach einem Wortwechsel mit diesem, letztlich sinken ließ, übernahm Severus Snape seine Aufgabe. Seine Tante Bellatrix Lestrange brachte Draco, auf Wünschen Lord Voldemorts, die Kunst des Okklumentiks bei, die er am Ende der Lehre hervorragend beherrschte.

Späteres Leben

Nachdem er und seine Familie in letzter Sekunde vor Voldemorts Fall auf die andere Seite überliefen, entgingen sie einer Haftstrafe in Askaban. Da Draco Harry nämlich nach Harrys Offenbarung, in welcher Harry zeigte, dass er doch nicht gestorben war, ihm seinen Zauberstab rüberwarf, bewies er dem Auserwählten doch noch seine Treue. Harry setzte sich dann später im Gerichtsprozess für die Familie Malfoy ein und ersparte ihnen somit eine Haftstrafe im Gefängnis Askaban.

Nach der Schlacht war es an dem sogenannten Eisprinzen von Slytherin, seine bisherige Lebensweise zu überdenken. Die Werte die ihm im Bezug auf Reinblüter eingebläut wurden, hatten sich schließlich als falsch ergeben. Draco schaffte es seine Vorsätze bei Seite zu schieben und pflegte von dem Moment an einen weitaus toleranteren Lebensstil. Er heiratete dann Astoria Greengrass, die jüngere Schwester seiner Mitschülerin Daphne Greengrass. Die beiden bekamen einen gemeinsamen Sohn, den sie Scorpius Hyperion Malfoy nannten. Sie erzogen Scorpius weniger streng und vermittelten ihm andere Werte, als die, die Draco damals mit auf dem Weg gegeben wurden. Astoria allerdings verstarb 2019, noch bevor ihr Sohn in die dritte Klasse kam, an Blutkrebs und somit blieb Draco mit seinem Sohn von da an alleine.

Am 1. September 2017, während Draco seinen Sohn für sein erstes Jahr in Hogwarts zum Hogwarts-Express begleitete, begrüßte Draco Harry, Ron, Hermine und Ginny mit einem respektvollem Nicken. Draco Malfoy und Harry Potter wurden nie zu Freunden, aber ihre Feindseligkeiten hatten die beiden abgelegt.

Draco nahm nie einen Job an. Er besaß weiterhin die Reichtümer seiner Familie und deshalb wäre ein Job auch gar nicht nötig gewesen. In seiner Freizeit allerdings beschäftigte sich Draco liebend gerne mit alten Manuskripten der Alchemie. Laut J. K. Rowling behielt der Extodesser die Sammlung dunkler Artefakte, welche seinem Vater gehörte.

Aussehen

Draco sah seinem Vater Lucius sehr ähnlich. Er hatte ein bleiches, spitzes Gesicht und weißblondes, glattes Haar, sowie kalte graue Augen. Im Buch wird er als schlank und groß - ein Stück größer als beispielsweise Harry - beschrieben.

Im sechsten Schuljahr wirkte Draco dünner als die Jahre zuvor und hatte tiefe Schatten unter den Augen. Zudem wies seine Haut einen gräulichen Ton auf.

Der Hauself Kreacher hingegen meinte auch, dass man in Dracos Gesicht die feinen Gesichtszüge seiner Mutter Narzissa erkennt.

Etymologie

Sein Vorname, Draco, ist an das gleichnamige Sternbild des Nordhimmels angelehnt, was aus dem Lateinischen übersetzt "Drachen" bedeutet, weil es eine lange Tradition in der Familie seiner Mutter ist, die Nachkommen nach Sternen oder Sternbildern zu benennen. Dracos Mutter Narzissa bildet hierbei eine seltene Ausnahme. Auch Dracos Sohn Scorpius wurde nach einem Sternenbild benannt[3].

Bilder

HP UMbrdige +++


Anmerkungen und Quellen

  1. Mugglenet — Geburtstagarchiv: Draco Malfoy
  2. Harry beleidigte Draco in Bezug auf seinen Vater und Draco persönlich, Draco versuchte, Harry zu verfluchen, aber Alastor Moody verwandelte Draco in ein Frettchen.
  3. Harry Potter und das verwunschene Kind
Quidditch-Positionen in Hogwarts
Golden-snitch-lrg
Kapitäne
Hüter
Cormac McLaggen
Jäger
Treiber
Sucher
Unbekannte Positionen
Mögliche Spieler
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+