Fenrir wand.jpg
Fenrir Greybacks Zauberstab
Geschichtsinformation
Meister

Fenrir Greyback

Besitzer

Fenrir Greybacks Zauberstab ist ein Zauberstab von unbekannter Länge, aus unbekanntem Holz und einem unbekannten Kernmaterial, im Besitz des Werwolfs und Greifers Fenrir Greyback.

Geschichte

Greyback besuchte die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, somit ist es wahrscheinlich, dass er diesen Zauberstab im Alter von elf erwarb wie die meisten Hexen und Zauberer. Er könnte gekauft worden sein in Ollivanders Zauberstabladen.

Obwohl es nur kurz erwähnt wird, war Greyback fähig, einen Entsperrungs-Zauber nonverbal zu erzeugen mit seinem Zauberstab, und er war auch fähig, mit ihm zu duellieren. [Textbeleg benötigt]

Im Jahr 1998 überwältigte Bellatrix Lestrange Greyback und seine Greifer und nahm seinen Zauberstab an sich während eines Streits im Landsitz der Familie Malfoy, nachdem Harry Potter und seine Freunde gefangen genommen worden waren. Sie gab ihm seinem Zauberstab zurück, kurz bevor sie mit ihrer Befragung und Folter von Hermine Granger begann. [1]

Es wird angenommen, dass er nach Askaban geschickt wurde nach dem Zweiten Zaubererkrieg, somit kann genommen werden, dass sein Zauberstab zerbrochen wurde.

Auftritte

Anmerkungen und Quellen

  1. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes — Kapitel 23 (Das Haus Malfoy) - "Sie warf Greyback seinen Zauberstab wieder zu und holte dann ein kurzes silbernes Messer unter ihrem Umhang hervor."
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA, sofern nicht anders angegeben.