Fandom


(Die Seite wurde neu angelegt: „{{Reale Welt Dinge}} {{Infobox Standort |Farbe1= |Farbe2= |BildHG= |Bild= |Name= Grafschaft Flandern |Standort=Westeuropa |Besitzer=Hexen und Zauberer |Bewohne…“)
 
(Neuer Artikel erstellt.)
Zeile 13: Zeile 13:
 
*
 
*
   
}}
+
}}Flandern ist ein magisches Land mit Zaubererregierung, einer Wirtschaft, einer Gesellschaft, allerdings existiert der Staat selber ausschließlich in der magischen Welt. In der Muggelwelt gehören die Landesteile der Grafschaft Flandern zu [[Frankreich|Nordfrankreich]] (Dünnkirchen) und Belgien mit Brügge und dem umliegenden Land.
  +
  +
Flandern besitzt ein [[Zaubereiministerium]] und eventuell einen dem britischen [[Zaubergamot]] ähnlichen Hohen Gerichtshof.
  +
  +
Das Land besitzt eine eigene Quidditchmannschaft und gewann in der ersten Quidditchweltmeisterschaft von 1479.
  +
  +
Inoffiziell ist das Endspiel zwischen Flandern und [[Siebenbürgen]] (Transylvannien) für seine Fouls bekannt, die allesamt in den Quidditchregelwerken aufgenommen wurden.

Version vom 2. September 2015, 16:39 Uhr

Grafschaft Flandern
Örtlichkeiteninformation
Besitzer

Hexen und Zauberer

Dauerhafte Bewohner
  • Quidditch
Assoziierung
  • Flanderisches Zaubereiministerium
  • Quidditch- Weltmeisterschaft von 1479
Flandern ist ein magisches Land mit Zaubererregierung, einer Wirtschaft, einer Gesellschaft, allerdings existiert der Staat selber ausschließlich in der magischen Welt. In der Muggelwelt gehören die Landesteile der Grafschaft Flandern zu Nordfrankreich (Dünnkirchen) und Belgien mit Brügge und dem umliegenden Land.

Flandern besitzt ein Zaubereiministerium und eventuell einen dem britischen Zaubergamot ähnlichen Hohen Gerichtshof.

Das Land besitzt eine eigene Quidditchmannschaft und gewann in der ersten Quidditchweltmeisterschaft von 1479.

Inoffiziell ist das Endspiel zwischen Flandern und Siebenbürgen (Transylvannien) für seine Fouls bekannt, die allesamt in den Quidditchregelwerken aufgenommen wurden.

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.