FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.
Priori Incantatem Pottermore

Bildliche Darstellung eines Priori Incantatem von Pottermore

Priori Incantatem

Priori Incantatem zwischen Voldemort und Harry auf dem Friedhof

Priori Incantatem  Engl.  Reverse Spell ) ist ein seltener Effekt, welcher entsteht, wenn zwei Zauberstäbe gleichen Kerns gegeneinander kämpfen müssen. Dabei verbinden sie sich mit einem goldenen Strahl und einer der beiden Zauberstäbe gibt seine letzten Zauber preis, und zwar der, dessen Besitzer den schwächeren Angriffswillen als sein Gegner hat.

Geschichte

Bei einem Duell Harry Potter gegen den Dunklen Lord am Ende von Harrys viertem Schuljahr geschah ein Priori Incantatem, weil beide damals einen Zauberstab mit Phönixfeder hatten. Harry hatte größere Macht über seinen Expelliarmus als der Dunkle Lord über seinen Avada Kedavra und daher konnte Harry seines Gegners letzte Zauber sehen, darunter auch die Schatten der mit jenem Zauberstab Ermordeten. Die Ermordeten halfen dann Harry beim Fliehen.

Siehe auch

Harry Expelliarmus

Priori Incantatem zwischen Voldemort und Harry in der Schlacht von Hogwarts

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.