Harry-Potter-Lexikon
Advertisement
Harry-Potter-Lexikon

Ein Gift ist jede Substanz, die schwere Qualen oder Tod verursachen kann, wenn sie eingenommen, eingeatmet oder durch die Haut absorbiert wird. Es gibt sowohl ein Gegengift zu gewöhnlichen Giften, das der Wirkung von vielen gewöhnlichen Giften entgegenwirken kann, als auch ein Gegengift zu ungewöhnlichen Giften, das gegen viele seltenere Gifte nützlich ist. Ein Bezoar ist ein Stein aus dem Magen einer Ziege, der die Auswirkungen der meisten Gifte umkehren wird, obwohl es einige ungewöhnliche gibt, gegen die es nicht funktionieren wird.

Irgendwann wurde eine vergiftete Ungezieferfalle in einem Zimmer von Schloss Hogwarts aufgestellt.

Drei der Zaubertränke in den Flaschen des sechsten Hindernisses der Kammern des Steins der Weisen waren Gift. Das Rätsel, das den Flaschen beigefügt war, besagte, dass das Gift tödlich war. [1]

Langsam wirkende Gifte wurden kurz erwähnt in Gilderoy Lockharts Gammeln mit Ghulen. Hermine Granger behauptete, dass der Inhalt Höchst Potente Zaubertränke ihr helfen würde zu verstehen, was Lockhart über dieses Thema sagen wollte, aber das war bloß ein Trick, um das Buch zu erhalten, um die Anweisungen für das Brauen von Vielsafttrank zu finden. Ob dieses Buch tatsächlich Informationen über langsam wirkende Gifte enthielt oder nicht, ist nicht bekannt. [2]

Am Valentinstag im Jahr 1993 schlug Lockhart vor, dass Schüler Severus Snape bitten, ihnen zu zeigen, wie man einen Liebestrank braut, aber Snape sah aus, "als ob er den Ersten, der ihn nach einem Liebestrank fragte, vergiften würde". [3]

Am 1. September des Jahres, nach der Inspektion des Hogwarts-Express durch Dementoren, verteilte Remus Lupin Schokolade an Harry Potter und seine Freunde, um die Wirkungen des Besuchs von Dementoren in ihrer Kabine zu beseitigen, dann ging er, um mit dem Zugführer zu sprechen. Als er zurückkam und sah, dass keiner von ihnen gegessen hatte, sagte er: "Ich hab die Schokolade nicht vergiftet, glaub mir." [4]

Laut Bericht eines angeblichen Insiders aus dem britischen Zaubereiministerium in "Wie weit wird Fudge gehen, um Gringotts zu gewinnen?" war Gift eine der Methoden, die der Zaubereiminister Cornelius Fudge eingesetzt hatte, um damit Kobolde töten zu lassen. [5]

Zusätzlich zu jenen, die absichtlich als Gifte gebraut wurden, könnten bestimmte Arten von Zaubertränken giftige Wirkungen haben, wenn sie falsch gebraut werden. Bevor er Neville Longbottoms Schrumpflösung an Trevor testete, bemerkte Severus Snape, dass Trevor wahrscheinlich vergiftet würde, wenn der Trank nicht richtig gebraut worden wäre. [6] Ein Schild, das am St.-Mungo-Hospital für Magische Krankheiten und Verletzungen angebracht wurde, riet Heilern, dass "ein sauberer Kessel verhindert, dass aus Zaubertränken Gift wird." [7]

Alastor "Mad-Eye" Moody war dafür bekannt, nur aus seinem Flachmann zu trinken, wegen der Leichtigkeit, mit der ein skrupelloser Zauberer eine unbeaufsichtigte Tasse vergiften konnte. [8]

Während der Empfehlung an Harry Potter, Zaubertränke in seinem sechsten Jahr fortzusetzen, bemerkte Minerva McGonagall, dass Gifte und Gegengifte ein wesentliches Studiengebiet für Auroren sind. [9]

Als sie versuchte, Harry Potter über den Verbleib von Albus Dumbledore und Sirius Black zu befragen, forderte Dolores Umbridge Veritaserum von Severus Snape. Er antwortete, er habe keine weiteren Bestände davon. Er erklärte unbekümmert, dass er ihr keine weitere Hilfe geben könne, es sei denn, sie wollte Harry vergiften, bemerkte aber, dass die meisten Gifte zu schnell wirken, um dem Opfer genug Zeit zu geben, die Wahrheit zu erzählen. [10]

Ronald Weasley wurde einmal von einer Flasche Met vergiftet, dieser sollte ein Geschenk für Albus Dumbledore von Horace Slughorn sein. Er wurde von Harry Potter mit einem Bezoar gerettet. [11]

Hepzibah Smith wurde von Tom Riddle getötet, der ein tödliches und wenig bekanntes Gift in ihren Abendkakao unter dem Deckmantel von Zucker schüttete. Hokey wurde dieses Verbrechens verdächtigt und es wurde angenommen, dass sie wegen ihres hohen Alters das Gift mit Zucker verwechselt hatte. [12]

Auftritte

Anmerkungen und Quellen

  1. Harry Potter und der Stein der Weisen, Kapitel 16 (Durch die Falltür)
  2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel 10 (Der besessene Klatscher)
  3. Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel 13 (Der sehr geheime Taschenkalender)
  4. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel 5 (Der Dementor)
  5. Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel 10 (Luna Lovegood)
  6. Harry Potter und der Gefangene von Askaban, Kapitel 7 (Der Irrwicht im Schrank)
  7. Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel 22 (St.-Mungo-Hospital für Magische Krankheiten und Verletzungen)
  8. Harry Potter und der Feuerkelch, Kapitel 20 (Die erste Aufgabe)
  9. Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel 29 (Berufsberatung)
  10. Harry Potter und der Orden des Phönix, Kapitel 32 (Aus dem Feuer)
  11. Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel 18 (Geburtstagsüberraschungen)
  12. Harry Potter und der Halbblutprinz, Kapitel 20 (Lord Voldemorts Gesuch)
Advertisement