FANDOM



RubeusDieser Artikel über einen spezifischen Charakter ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.

Gunhilda von Gorsemoor (1556-1639) war eine einäugige, buckelige Hexe. Sie arbeitete als Heilerin und entdeckte ein Heilmittel für Drachenpocken.

Biographie

Gunhilda wurde im Jahr 1556 geboren. Irgendwann wurde Sie zur Heilerin ausgebildet. Sie erwies sich als begabt und entwickelte eine Heilung für die mitunter tödlich verlaufende Zaubererkrankheit Drachenpocken. Allerdings forderte die Krankheit noch bis ins 20. Jahrhundert einige Todesopfer fortgeschrittenen Alters, beispielsweise Abraxas Malfoy.

Irgendwann nach ihrem Tode im Jahr 1639 wurde Gunhilda auf einer Schokofroschkarte verewigt. Eine Statue Gunhildas, die nur als Statue der einäugigen Hexe bekannt ist, steht im 3. Stockwerk von Schloss Hogwarts. Sie verbirgt einen Geheimgang nach Hogsmeade.

Schokofroschkarten
Goldkarten
Silberkarten
Bronzekarten
Berühmte Vampir-Karten
Berühmte Sabberhexen-Karten
Berühmte Riesen-Karten
Berühmte Koboldkarten
Drachenkarten
Tierwesen-Karten
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+