FANDOM


Achtung, aufgepasst!
Dieser Artikel stammt ursprünglich aus einer anderen Quelle: dem Roman "Quidditch im Wandel der Zeiten". Er ist nicht vollständig Arbeit des Harry-Potter-Lexikons. Deshalb wäre es gut, wenn du den Artikel überarbeiten könntest.

Die Holyhead Harpies sind ein sehr alter (1203 gegründeter) walisischer Klub, in dem, einzigartig unter den Quidditch-Mannschaften der Welt, ausschließlich Hexen spielen dürfen. Die Umhänge der Harpies sind dunkelgrün mit einer goldenen Klaue über der Brust.

Der Sieg der Harpies über die Heidelberg Harriers (Heidelberger Wandalen, Deutsches Team) im Jahr 1953 gilt weithin als eines der besten Quidditch-Spiele, die je zu sehen waren. Sieben Tage lang kämpften die beiden Mannschaften, bis Sucherin der Harpies, Glynnis Griffiths, das Spiel mit einem spektakulären Schnatz-Fang beendete. Seither erzählt man sich immer wieder, dass der Kapitän der Wandalen, Rudolf Brand, anschließend von seinem Besen stieg und seiner Gegenspielerin Gwendolyn Morgan einen Heiratsantrag machte, die ihm jedoch mit ihrem Sauberwisch Fünf eins über den Scheitel zog.

Bekannte Spielerinnen

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.