FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.

Jäger ist eine Position in der Zaubersportart Quidditch. Es gibt drei Jäger pro Mannschaft. Die Jäger steuern den Quaffel und versuchen, ihn durch die Torringe am Hüter vorbei zu werfen. Für jedes Tor erhält man zehn Punkte. Das macht sie vergleichbar mit den Stürmern im Fußball, das das Spiel in der Regel damit beginnt, dass der Schiedsrichter den Quaffel in die Luft wirft für die Jäger, die versuchen, in den Besitz des Balls zu gelangen. Als solche betrachten die Zuschauer die Jäger allgemein am häufigsten während eines Quidditchspiels, zumindest bis der Goldene Schnatz gesichtet wurde. Jäger sind in der Regel schnelle und bewegliche Flieger (an zweiter Stelle nach dem Sucher), so dass Frauen ideal für diese Position sind. Wenn man sich in den Quidditchmannschaften der Geschichte umguckt, findet man auf dieser Position auch viele Frauen.

Geschichte der Jäger

Der Jäger ist die älteste Position im Quidditchspiel, da der Zweck des Spiels einmal nur aus Tore schießen bestand. Sie wurden früher als Fänger in den frühen Tagen des Spiels bekannt. Eine wesentliche Änderung in der Rolle des Jägers gab es im Jahre 1884, als die Regeln verändert wurden, so dass es nur noch erlaubt war, dass ein einzelner Jäger in den Torbereich einflog bei dem Versuch, ein Tor zu schießen. Das wurde gemacht als Versuch, das Stutschen während eines Spiels zu stoppen.


Quidditchspiel
Quidditch pitch
Verantwortliche: Quidditch-Schiedsrichter
Spielerpositionen: HüterJägerSucherTreiber
Spielausrüstung:BesenGoldener SchnatzKlatscherKlatscher-SchlägerQuaffel
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.