FANDOM


Charakterposter Jacob Kowalski
Jacob Kowalski
Biographische Information
Geburt

Zwischen dem 8. Dezember 1899 und dem 4. Oktober 1900. [1]

Blutstatus

No-Maj

Ehestatus

Ledig, zeitweise verlobt [2]

Signatur

Jacob Kowalski sig

Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Größe

1,70 m [3]

Gewicht

85 kg

Haarfarbe

Kurz und braun [3]

Augenfarbe

Braun [3]

Hautfarbe

Weiß

Familieninformation
Familie
Zugehörigkeit
Beschäftigung
  • Soldat in den Expeditionstruppen des Ersten Weltkriegs (früher)[6]
  • Srbeiter [7] in einer Konservenfabrik [3] (früher)
  • Besitzer einer Bäckerei
Hinter den Kulissen
Schauspieler

Dan Fogler

Synchronsprecher

Thomas Wenke [8]

Jacob Kowalski war ein, in Polen geborener, US-Amerikanischer No-Maj, der in den 1920er Jahren in der 435 Rivington Street in New York lebte.[1] Nachdem er aus dem ersten Weltkrieg zurückkehrte, arbeitete er in einer Konservenfabrik und träumte davon eine eigene Bäckerei zu eröffnen.

Biografie

Frühes Leben

Jacob wurde um 1900 [1] in Polen geboren und wuchs zusammen mit seinem Bruder auf. Auch zu seiner Großeltern hatte er bekanntlich Kontakt. Sein Großvater züchtete Tauben[4], während seine Großmutter liebend gerne backte und auch an Jacob ein Rezept für das Backen von Paczki (eine polnische Spezialität) weitergab. Wahrscheinlich mochte Jacob das Backen so sehr, weil er es von seiner Großmutter "eingeflößt" bekam. [5]

Er wanderte früh zusammen mit seiner Familie nach Amerika aus, und diente den amerikanischen Streitkräften in Frankreich, wo er aufgrund einer Expedition stationiert war. Er blieb dort auch noch nach Kriegsende für mehrere Jahre (wahrscheinlich um den Frieden zu bewahren) und kehrte erst 1924 in die Vereinigten Staaten zurück.[6] Sein Bruder kämpfte ebenfalls im Krieg, doch starb dort. [2]

Der verlängerte Militärdienst führte dazu, dass er später nur einen niederen Job in einer Fabrik bekam. Darum erhoffte er sich durch ein Darlehen Geld, was er brauchte, um eine eigene Bäckerei zu eröffnen. Nachdem er das Darlehen nicht erhielt, löste seine Freundin Mildred die Verlobung mit ihm auf. [2][9]

Treffen mit Newt Scamander

[10]Während seinem Aufenthalt in der Steen National Bank trifft Jacob erstmals auf Newt, als dieser ein Occamy-Ei verliert. Auf der Jagd nach einem Niffler appariert Newt zusammen mit Jacob in den Tresorraum, um dort den Niffler einzufangen. Nachdem die beiden vor dem Sicherheitspersonal geflohen sind, nimmt Jacob Newts Koffer, den er für seinen eigenen hält, und schlägt Newt damit nieder, bevor er verwirrt flüchtet. Zu Hause angekommen, öffnet Jacob den Koffer und lässt mehrere dort drin lebende Tierwesen entkommen, welche seine Hauswand zerstören. Er fällt kurz in Ohnmacht, doch Newt und Porpentina Goldstein, die ihm zusammen gefolgt sind, können ihn wieder aufwecken und einen beißenden Murtlap von ihm entfernen und das Haus reparieren.

Jacob und Newt werden zu Tina nach Hause gebracht, wo Jacob Tinas Schwester Queenie kennenlernt. Da sie beide gerne backen, symphatisieren die beiden miteinander und verlieben sich. In der darauffolgenden Nacht betritt Newt, der sich ein Zimmer mit Jacob teilen muss, seinen Koffer und fordert Jacob auf, ihm zu folgen. Nachdem dieser den Koffer betritt, offenbart sich ihm eine fantastische Welt voller Tierwesen. Newt möchte nun zusammen mit Jacob im Central Park ein Erumpent einfangen. Doch bevor sie dies schaffen, treffen sie in einem Juweliergeschäft auf den abermals entkommenen Niffler, den sie sofort zurück in den Koffer bringen. Die beiden Männer werden aber selbst von Tina in den Koffer gesperrt und in den MACUSA gebracht, wo Newt für den Tod des Senators Henry Shaw jr verantwortlich gemacht wird. Da die magische Gesellschaft durch Newt und Tina in Gefahr geraten ist, werden sie beide zum Tode verurteilt, wobei Jacob obliviert werden soll. Der Vollstrecker von Jacobs Urteil ist Sam, ein Mitarbeiter des MACUSA, der aber von Queenie abgehalten wird, ihn zu oblivieren.

Zusammen mit Jacob, der mit einem Fußtritt in das Büro von Percival Graves einbricht, kann sich Queenie Newts beschlagnahmten Koffer zurückholen. Als die beiden auf Tina und Newt treffen, die durch den Bowtruckle Pickett dem Tod entgehen konnten, machen sie sich Zum Blinden Schwein auf, wo sie sich Hilfe des Gangster-Kobolds Gnarlak erhoffen. Allerdings stellt dieser ihnen eine Falle, so dass die Vier fliehen und weiter Newts Tierwesen einfangen müssen. Nachdem dies geschafft ist und der Obscurus des Credence Barebone, sowie der schwarze Magier Grindelwald besiegt worden sind, bringt der Donnervogel Frank Regen über die Stadt, welcher alle Nichtmagier obliviert. Als Jacob hinaus in den Regen tritt bekommt er noch von Queenie einen Kuss auf die Lippen gedrückt. Am nächsten Tag, als er gerade von der Arbeit kommt, hinterlässt ein Fremder Jacob auf offener Straße einen Koffer voller silberner Occamy-Eischalen, und einen Brief, indem sich der Fremde als "ein Freund" bezeichnet. Dieser Fremde ist Newt Scamander. Wenige Monate später führt Jacob eine eigene Bäckerei und seine Waren haben manchmal eine gewisse Ähnlichkeit mit magischen Tierwesen. Queenie Goldstein betritt den Laden und lächelt Jacob an, als dieser sich an die Bisswunde des Murtlaps fasst.

Suche nach Queenie Goldstein

[11]Der Regen von New York hat nämlich nur die schlechten Erinnerungen in den Köpfen der No-Majs gelöscht, weswegen er sich wieder an die Zaubererwelt erinnerte, als Queenie seine Bäckerei betritt, weil er sich in sie stark verliebt hat. Aufgrund der Gesetze in Nordamerika ist es den beiden aber nicht möglich zu heiraten, weswegen Queenie ihn unter einen Liebeszauber setzt und das Verlangen in Jacob erweckt, mit ihr nach England zu reisen, da dort die Regelungen von Muggel-Zauberer-Beziehungen schlaffer sind. In England treffen sie auf Newt Scamander, der die Verzauberung von Jacob bemerkt und sie von ihm löst.

Jacob versteht, was Queenie getan hat. Zwar liebt er sie immer noch, er versucht ihr aber zu erklären, dass eine tiefere Beziehung zwischen ihnen nicht möglich sein wird, worauf Queenie frustriert davon läuft. Sie sucht ihre Schwester Tina in Paris auf, mit der sie sich vorher zerstritten hatte, da Tina es nicht guthieß, dass Queenie sich wieder mit Jacob trifft. Auch Newt und Jacob reisen nach Paris, weil Newt dort den noch lebenden Credence finden soll. Jacob kann mit Newt Tina aufspüren, indem sie Yusuf Kama finden, der Credence töten möchte. Yusuf sperrt Tina, Jacob und Newt ein und fällt, aufgrund eines Parasiten den er in sich trägt, kurz darauf in Ohnmacht. Newt kann sie mit seinem Bowtruckle Pickett befreien und einen entkommenen Zouwu einfangen.

Sie bringen Yusuf zu Nicolas Flamels Haus und entfernen den Parasiten, wo Yusuf aber wieder aufwacht und davonläuft. Jacob findet zusammen mit Flamel heraus, dass Queenie auf dem Friedhof Père Lachaise ist, wo sie Grindelwalds Worten lauschen möchte. Jacob läuft zu ihr, wird aber von Yusuf überrascht, der Credence gefunden hat, welcher ebenfalls zu Grindelwald kommen wollte. Inzwischen sind Newt, Tina und Leta Lestrange auch auf dem Friedhof angekommen, nachdem sie aus dem Französischen Zaubereiministerium geflohen sind. Leta kann Yusuf davon überzeugen, Credence nicht zu töten, worauf sie allesamt Grindelwalds Versammlung in einem unterirdischen Amphittheater beitreten. Er erzählt von dem kommenden Krieg der Nichtmagier und was für eine Gewalt sie besitzen, worauf sich Queenie ihm anschließt, da sie für eine Welt kämpfen möchte, wo Zauberer unabhängig von den Nichtmagiern leben können. Jacob kann sie davon nicht abhalten und bleibt bei Newt, der zusammen mit Tina und seinem Bruder Theseus Grindelwalds gefährliches Feuer besiegen kann. Newts Niffler hat derweilen eine Phiole von Grindelwald gestohlen, in der sein und das Blut seines ehemaligen Freundes Albus Dumbledore versiegelt ist. Der Blutschwur zwischen den beiden verhindert, dass sie gegeneinander kämpfen. Nun bringt Newt zusammen mit Jacob die Phiole zu Dumbledore auf die Zauberschule Hogwarts.

Äußerliche Erscheinung

Jacob ist ein freundlich wirkender Mann, der ein wenig klein und dicklich ist, aber dennoch gesund aussieht. Seine Haare sind dunkelbraun und er trägt sie meist kurz und gekämmt. Desweiteren hat er einen dunklen Schnurrbart und dunkle Augen. Man sieht ihn meist stattlich, aber nicht auffällig gekleidet, was auch nochmal seine Position als "Normalmensch" in der Geschichte unterstreicht.

Persönlichkeit und Verhalten

Jacob ist ein sehr netter junger Mann, der es liebt zu backen und anderen dadurch eine Freude zu bereiten. Er möchte nicht immer so sein, wie andere und deswegen hasst er seinen langweiligen Job in einer Fabrik. Als er die bezaubernde Queenie Goldstein kennenlernt, die dazu auch noch seine Gedanken lesen kann, weiß er nicht wie ihm geschieht und erst in Newts Koffer realisiert er, dass all das die Wirklichkeit ist. Jacob hat auch schon mehrere Schicksalsschläge erlitten, wie den Verlust seines Bruders im ersten Weltkrieg[6], wo er auch in Frankreich mitkämpfte, die Auswanderung in die USA, der erniedrigende Job in einer Fabrik[1], die Ablehnung seines gewünschten Kredits für eine Bäckerei und die Trennung von seiner Verlobten Mildred[2]. Dennoch zeigt er sich über all das wenig angeschlagen und scheint gut darüber hinweggekommen zu sein. Nachdem er 1927 verstanden hat, dass Queenie ihn verzaubert hatte, war er anfangs ein wenig missmutig, da er Queenie auch so liebte und als sie ihn dann verließ, suchte er sie in Paris, um sie wiederzufinden. Desweiteren stellt sich heraus, dass er auch ziemlich tapfer ist und auch abenteuerlustig, als er von Newt eingeladen wird, mit ihm nach Paris zu reisen und später alleine zum Friedhof Pere Lachaise zu wandern.

Fähigkeiten und Fertigkeiten

Backen und Kochen: Sein liebtes Hobby ist es, leckere Gerichte zu zaubern und sein größter Wunsch eine eigene Bäckerei zu eröffnen. Seine Spezialität sind polnische Paczki, die er nach einem Rezept seiner Großmutter bäckt. Er ist sehr betroffen als er erfährt, dass er das Darlehen für seine Bäckerei nicht erhalten wird, doch vergisst seine Sorgen, als er auf Newt Scamander trifft, der seinen Niffler jagt. Dieser schenkt ihm später silberne Occamy-Eischalen, aus denen Jacob genug Geld gewinnt, um eine Bäckerei zu eröffnen. Durch ihr gemeinsamen Hobby kommen sich er und Queenie Goldstein auch näher.

Liebe: Jacob ist eine wahre herzensgute Person, die niemandem etwas Böses antun möchte. Als er sich in Queenie verliebte und sie sich illegalerweise nach seiner Oblivierung wiedertrafen, setzte sie ihn unter einen Zauber, damit er mit ihr nach England reist, wo die beiden heiraten können. Als Newt ihn von dem Zauber befreit, versteht er warum Queenie ihm das antat und welche Gründe sie dafür hatte, worauf er ihr vergibt.

Freundschaften und Beziehungen

Queenie Goldstein

Er trifft Queenie das erste Mal in ihrer Wohnung, wo sie gerade Wäsche trocknet. Er verliebt sich sofort in sie, besonders als sie einen hervorragenden Strudel herbeizaubert und sie sich beide unterhalten. Zwar wird Jacob später obliviert, doch Queenie sucht ihn erneut in seiner Bäckerei auf, worauf er seine Erinnerungen zurückerlangt. Die beiden verloben sich und Queenie setzt ihn unter einen Zauber, damit er mit ihr nach England reist, wo sie heiraten können. Jacob wird von Newt von dem Zauber befreit, kann aber die Beweggründe von Queenies Handeln verstehen und vergibt ihr.

Mildred

Bevor Jacob Queenie kennenlernte, war er mit einer anderen Frau verlobt, die Mildred hieß. Doch als sie davon erfuhr, dass er seinen Kredit nicht bekommen hatte, löste sie die Verlobung auf und verließ ihn, da er wohl keine verünftige finanzielle Grundlage für ihre Beziehung vorweisen konnte.[2]

Newton Scamander

Er trifft Newt in der Steen National Bank und verwechselt dessen Koffer mit seinem eigenen. Als er ihn zu Hause öffnet, entschlüpfen dem Koffer mehrere Tierwesen und ein Murtlap beißt ihn, worauf er kurzzeitig bewusstlos wird. Später führt Newt ihn in die magische Welt ein und zwischen ihnen entwickelt sich eine wahre Freundschaft. Als Jacob Newt in London trifft, nimmt Newt ihn auf ein weiteres Abenteuer in Paris mit.

Etymologie

  • Sein Vorname Jacob bedeutet so viel wie, Fersenhalter (ja'aqob). Allerdings wird auch vermutet, dass Jacob (im Deutschen "Jakob") auch die Bedeutung "Gott beschütze/beschützt" tragen könnte. In der Bibel war Jakob der Zwillingsbruder von Esau. Der Name "Jakob" besitzt soviele Varianten, dass er in sowohl chrsitlichen, jüdischen und islamischen Kreisen verwendet wird.
  • Sein Nachname Kowalski ist der zweithäufigste Nachname in Polen. Außerdem kann man den Namen auch ins Englische übertragen, wo "Smith" der Häufigste Nachname ist. Dadurch wird verdeutlicht, dass Jacob ein Mann wie jeder andere auch ist, und das Publikum sich gut mit ihm identifizieren kann.

Hinter den Kulissen

  • Der Charakter des Jacob Kowalski wird in der Filmreihe Phantastische Tierwesen von Dan Folgler dargestellt und von Thomas Wenke ins Deutsche synchronisiert.[8][12]
  • Dan Fogler war ca. 14 Jahre älter, als sein zu spielender Charakter in Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.
  • Jacobs Verbindung mit Brot kann mit der Einwanderungswelle von 1870-1914 in Verbindung gebracht werden, weil damalige polnische Einwandere auch "za chlebem"  Deutsch  für Brot ) genannt wurden. Die meisten polnischen Einwanderer waren nämlich Bauern, die kein Land mehr besaßen.
  • Seine späte Rückkehr aus dem Krieg weist darauf hin, dass er wahrscheinlich ein Mitglied der dritten US-Armee gewesen war, die Ende 1918 von General Pershing zur Ausübung von Besatzungsaufgaben geschaffen wurde. Die Dritte Armee wurde aus dem Dritten und Vierten Armeekorps gebildet, die beide am Ende des Krieges von September bis November 1918 an Kampfhandlungen beteiligt waren. Trotz seines offenkundigen Wunsches, seine Kriegserlebnisse nicht zu drastisch darzustellen, ist es wahrscheinlich, dass Jacob , entweder an der Schlacht von Saint-Mihiel oder der blutigen Maas-Argonne-Offensive beteiligt war.
  • Wenn Jacob ein Zauberer gewesen wäre und Ilvermorny besucht hätte, wäre er in das Haus Wampus eingeteilt worden, welches Krieger favorisiert. [13]

Anmerkungen und Quellen