FANDOM


(Sectumsempra)
Zeile 4: Zeile 4:
   
 
''Sectumsempra'' ist der Fluch, den Harry aus dem Buch des Halbblutprinzen gelernt hat. In dem Buch stand nur '''gegen Feinde'''. Doch wurde nicht bezeichnet wie der Fluch wirkt.
 
''Sectumsempra'' ist der Fluch, den Harry aus dem Buch des Halbblutprinzen gelernt hat. In dem Buch stand nur '''gegen Feinde'''. Doch wurde nicht bezeichnet wie der Fluch wirkt.
Da die anderen Zaubersprüche in diesem Buch bislang nur halbwegs harmlose Zauber waren, mit denen man sich Unliebsamkeiten vom Leib halten konnte... wendete Harry den Sectumsempra zum erstenmal gegen Draco Malfeu an, kurz bevor dieser einen Cruciatusfluch gegen Harry aussprechen konnte. Das Ergebnis war schockierend und beeindruckend. Snape konnte Draco noch rechtzeitig heilen. wie sich später herausstellte konnte er das deswegen so perfekt, weil er den Fluch, als sein Erfinder natürlich genau kannte.
+
Da die anderen Zaubersprüche in diesem Buch bislang nur halbwegs harmlose Zauber waren, mit denen man sich Unliebsamkeiten vom Leib halten konnte... wendete Harry den Sectumsempra zum erstenmal gegen Draco Malfeu an, kurz bevor dieser einen Cruciatusfluch gegen Harry aussprechen konnte. Das Ergebnis war schockierend und beeindruckend. Snape konnte Draco noch rechtzeitig heilen. Wie sich später herausstellte konnte er das deswegen so perfekt, weil er den Fluch, als sein Erfinder natürlich genau kannte.
   
Später versuchte Harry ihn noch gegen Snape anzuwenden um ihn nach dem Mord an Dambeldore an der Flucht zu hindern, doch Snape konnte jeden Versuch lässig abwehren, verriet sich aber in diesem Moment als der Halbblutprinz, als er Harry zurief, wie arrogant es sei, dass Harry seinen eigenen Fluch gegen ihn verwenden wolle.
+
Später versuchte Harry ihn noch gegen Snape selber anzuwenden um ihn nach dem Mord an Dambeldore an der Flucht zu hindern, doch Snape konnte jeden Versuch lässig abwehren, verriet sich aber in diesem Moment als der Halbblutprinz, als er Harry zurief, wie arrogant es sei, dass Harry seinen eigenen Fluch gegen ihn verwenden wolle.
   
''Sectumsempra'' kommt von dem latainischen Sectum "gescnitten werden" und dem Wort semper "immer wieder".
+
''Sectumsempra'' kommt von dem latainischen Sectum "geschnitten werden" und dem Wort semper "immer wieder".
 
Selbst im Portugisischen heißt "sempre" zu deutsch "immer".
 
Selbst im Portugisischen heißt "sempre" zu deutsch "immer".

Version vom 23. Oktober 2008, 18:32 Uhr

Sectumsempra

Sectumsempra ist ein Schwarzmagischer Fluch, den Severes Snape entwickelt hat, als er selbst noch Schüler in Hogwarts war. Er muss lange an diesem selbsterdachten Fluch gearbeitet haben, denn der Sectumsempra war ein ungewöhnlich effektiver Fluch. Der Effekt,wenn er einmal ausgesprochen war entsprach dem eines unsichtbaren Schwertes, dass immerwieder in schnellen wiederholenden Schlägen und Sichen auf den Gegner einsicht und ihm schwere Schnittwunden am und im Körper zuführte, ohne dass man etwas wie ein Schwert sah. Die opfer wurden meist getötet oder schwer entstellt und verwundet. Die psychologische Wirkung ist auch erschütternd. Schnell entstehen Wunden, aus denen auch noch das Blut spritzt ohne das man eine angreifende Waffe sieht... sich also auch nicht herkömmlich dagegen wehren kann.

Sectumsempra ist der Fluch, den Harry aus dem Buch des Halbblutprinzen gelernt hat. In dem Buch stand nur gegen Feinde. Doch wurde nicht bezeichnet wie der Fluch wirkt. Da die anderen Zaubersprüche in diesem Buch bislang nur halbwegs harmlose Zauber waren, mit denen man sich Unliebsamkeiten vom Leib halten konnte... wendete Harry den Sectumsempra zum erstenmal gegen Draco Malfeu an, kurz bevor dieser einen Cruciatusfluch gegen Harry aussprechen konnte. Das Ergebnis war schockierend und beeindruckend. Snape konnte Draco noch rechtzeitig heilen. Wie sich später herausstellte konnte er das deswegen so perfekt, weil er den Fluch, als sein Erfinder natürlich genau kannte.

Später versuchte Harry ihn noch gegen Snape selber anzuwenden um ihn nach dem Mord an Dambeldore an der Flucht zu hindern, doch Snape konnte jeden Versuch lässig abwehren, verriet sich aber in diesem Moment als der Halbblutprinz, als er Harry zurief, wie arrogant es sei, dass Harry seinen eigenen Fluch gegen ihn verwenden wolle.

Sectumsempra kommt von dem latainischen Sectum "geschnitten werden" und dem Wort semper "immer wieder". Selbst im Portugisischen heißt "sempre" zu deutsch "immer".

Alle Einträge (21)

*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.