FANDOM


ProfMinervaMcGonagallwand
Minerva McGonagalls Zauberstab
Geschichtsinformation
Hergestellt

1947 oder früher

Meister

Minerva McGonagall

Besitzer

Minerva McGonagall

Materialinformation
Holz

Tanne

Kern

Drachenherzfaser

Länge

9½"

Eigenschaften

Steif, gut für Verwandlung

Der Zauberstab von Minerva McGonagall ist 9½" lang und hergestellt aus dem Holz einer Tanne mit einer Drachenherzfaser als Kern.

Geschichte

McGonagall war fähig, mit diesem Zauberstab sehr mächtige und fortgeschrittene Magie zu erzeugen, so auch in der Schlacht von Hogwarts. Wie die meisten Zauberer und Hexen in Großbritannien erwarb sie ihn wahrscheinlich im Alter von elf Jahren, bevor sie 1947 ihre Ausbildung an der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei begann.

Der Zauberstab ist bestens geeignet für Verwandlung, bewiesen durch seine Besitzerin, die dieses Fach unterrichtet und selber eine Animaga ist.

McGonagall besitzt einen der mächtigsten Zauberstäbe, die es je gab.

Hinter den Kulissen

  • In den Verfilmungen ist der Zauberstab 16½" lang mit einem Glasstück, das aus dem aufwendig gearbeiteten Griff thront.
    • Die Glasspitze auf dem Zauberstab ist sehr zerbrechlich und deshalb, um ihn nicht abzubrechen, verwendet Dame Maggie Smith lange, ausladende Gesten.
  • In den Verfilmungen ist der Zauberstab einer der wenigen, der ein durchgängiges Design in allen Filmen der Serie hat. Allerdings zeigen einige Webseiten, dass der Zauberstab keinen kugelähnlichen Griff hat, den eine glatte Stange ersetzt in den ersten beiden Filmen.
  • Wenn man genau in die Glasvitrine auf Garrick Ollivanders Theke in der Verfilmung von Harry Potter und der Stein der Weisen sieht, ist da ein Zauberstab zu sehen, der genau wie Minerva McGonagalls Zauberstab aussieht. Dies legt nahe, daß auch in den ersten beiden Filmen die Zauberstäbe aus Kunstharz hergestellt wurden.
  • Von Tannenstäben wird gesagt, dass sie sich an Zauberer binden, die gut sind in Verwandlung und die eine Tendenz haben, "Todesgefahren" zu überleben. McGonagall war Lehrerin für Verwandlungskunde an der Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei und überlebte im Jahr 1996 drei gleichzeitig auf ihre Brust abgefeuerte Schockzauber mit nur einem kurzen Aufenthalt im St.-Mungo-Hospital für Magische Krankheiten und Verletzungen trotz ihres Alters zu dem Zeitpunkt. Sie überlebte ebenfalls den Zweiten Zaubererkrieg, obwohl sie eine Hauptzielscheibe war aufgrund ihrer engen Verbindung mit Albus Dumbledore.

Das liegt höchstwahrscheinlich daran, dass sie den zweiten zweiten Zauberkrieg überlebte, weil sie einer der mächtigsten Hexen, die es je gab, war. Sie wusste genau, wie sie mit ihren Zaubestab umgehen muss. Deshalb überlebte sie auch, weil sie stärker als andere war. Sie war für andere unmöglich zu besiegen, und zu mächtig.

Auftritte

Characters mcGonagall

Minerva McGonagall, ihren Zauberstab gezückt, während der Schlacht von Hogwarts im Jahr 1998.

Minervadrawingwand

McGonagall mit ihrem gezückten Zauberstab

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.