FANDOM


Mord an Irma Dugard
Datum

September 1927

Ort

18 Rue Philippe Lorand, Paris, Frankreich

Grund

Verhindern der Informationsweitergabe von Irma Dugard an Credence Barebone

Resultat

Credence Barebone schließt sich später Gellert Grindelwald an

Leiter (1)
Leiter (2)
Kämpfer (1)
Kämpfer (2)
Opfer (1)
Opfer (2)
  • Niemand

Der Mord an Irma Dugard geschah im frühen September von 1927 unter dem Auftrag von Gellert Grindelwald.

Geschichte

Während seines weltweiten Aufstiegs möchte Grindelwald den Obscurial Credence Barebone als Waffe gegen Albus Dumbledore verwenden.

Vorbereitung

Nachdem es ihm 1926 nicht geglückt ist, den Obscurial Credence Barebone auf seine Seite zu ziehen und er sogar noch verhaftet wurde,[1] ist Gellert Grindelwald nun wieder auf freiem Fuß in Paris unterwegs. Credence ist ebenfalls in der Stadt und erforscht seine Vergangenheit. Diesen Wissensdurst von Credence will Grindelwald ausnutzen, um ihn zu sich zu holen. Da aber Irma Dugard bei einem Vorfall mit Credence im Jahr 1901 dabei war und dafür gesorgt hat, das er von Mary Lou Barebone adoptiert wird, kann auch sie Credence Informationen über ihn geben. Um das zu verhindern, engagiert Gellert Grindelwald den Kopfgeldjäger Gunnar Grimmson, der eigentlich im Auftrag des Britischen Zaubereiministeriums Credence töten soll. Dieser soll nun Credence schützen und Irma töten.

Verlauf

Nachdem Credence und die Maledictus-Frau Nagini aus dem Zirkus Arcanus geflohen sind, begeben sie sich zu Irma Dugard in Paris, die in der Straße Philippe Lorand wohnt. Dabei werden sie von Grimmson beobachtet und verfolgt. Als Credence zu Irma tritt, erinnert sich diese an ihn und erzählt ihm, das sie dafür gesorgt hat, das er von Mary Lou Barebone adoptiert wird. Nagini beobachtet das Ganze aus einer sicheren Distanz, doch auf einmal wird sie von dem perfekt getarnten Grimmson angegriffen, der mit einem gezielten Todesfluch Irma tötet, welche tot zu Boden fällt. Credence nimmt aus Wut den Körper des Obscurus an, doch kann den gewirkten Schutzzauber von Grimmson nicht durchdringen, der darauf disappariert.[2]

Folgen

Grimmson appariert zu Grindelwald und erstattet ihm Bericht. Grindelwald ist stolz auf ihn und verspricht ihm, das man seinen Namen glorreich in Erinnerung behalten wird, wenn die Zauberer an der Macht sind.[3] Später besucht Grindelwald Credence und überreicht ihm eine Karte des Friedhofs Père Lachaise, wo Grindelwald eine Versammlung abhalten wird.[4] Credence erscheint dort und wird Grindelwald beitreten, wodurch dessen Plan aufgeht.[5]

Anmerkungen und Quellen

  1. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
  2. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 56
  3. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 57
  4. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 85
  5. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 114
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.