FANDOM


Dieser Artikel oder Abschnitt ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.


Als muggelstämmig werden Hexen und Zauberer bezeichnet, die unter ihren Vorfahren keine anderen Hexen oder Zauberer haben. Abwertend bezeichnet man sie auch als Schlammblüter.

Muggelstämmige Hexen und Zauberer sind nicht zwangsläufig schlechter als rein- oder halbblütige Hexen und Zauberer. Das beste Beispiel dafür ist die muggelstämmige Hexe Hermine Granger, die stets die Jahrgangsbeste war. Dinge wie jedoch die unter Magiern üblichen Kindermärchen kennen sie meist nicht.

Bei vielen Personen in der Zaubererwelt spielt die Abstammung nur eine geringe Rolle — abgesehen von dem Hogwartshaus Slytherin und einigen Angehörigen alter Reinblutfamilien, die reines Blut bevorzugen und Hexen und Zauberer halbblütiger oder nicht-magischer Abstammung verachten.

Bekannte Muggelstämmige

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.