FANDOM


Diese Liste enthält alle Tierwesen, die in der Filmserie Phantastische Tierwesen rund um den Magizoologen Newton Scamander eine gewisse Relevanz besitzen.

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Der Billywig

Der Billywig entwischt Newts Koffer und wird in mehreren Filmsequenzen gezeigt, wie er über die New Yorker Stadtbevölkerung schwirrt. Allerdings wurde nie gezeigt, dass er wieder eingefangen wurde.

Der Böse Sturzfalter

Der Böse Sturzfalter ist ebenfalls ein Begleiter Newts, welcher ihn in einer seiner Taschen aufbewahrt. Nachdem Newt dem Nichtmagier Jacob Kowalski die Welt in seinem Koffer offenbart hat, führt Newt auch kurz den Bösen Sturzfalter vor.

Als Newt durch den Bowtruckle Pickett von seinen Fesseln befreit wurde, kann er mithilfe des Sturzfalters seine Wachen überwältigen und Tina vor dem Todesurtel bewahren. In der anschließenden Verfolgungsjagd in den unterirdischen Gewölben des MAKUSA, nutzt Newt den Sturzfalter ebenfalls, um zahlreichen Auroren zu entkommen.

In der finalen Szene gelingt es zwar Gellert Grindelwald, zu dem Zeitpunkt noch als Percival Graves getarnt, alle Auroren des MAKUSA zu bekämpfen, doch als Newt seinen Bösen Sturzfalter freilässt und ihn so fesselt, muss Graves sich widerwillig geschlagen geben und seine wahre Identität offenbaren.

Der Bowtruckle

Der Bowtruckle mit dem Namen Pickett ist ein treuer Begleiter von Newt. Er hält sich desöfteren in der Brusttasche seines Besitzers auf. Pickett selbst ist sehr schüchtern, weswegen er von den anderen Bowtruckles nicht in die Gruppe integriert wird. Aus diesem Grund hat Newt ihn besonders gerne, da er sich mit ihm ein Stück weit identifizieren kann.

Während der Vollstreckung des Todesurteils über Newt und Tina Goldstein kann Pickett die Fesseln Newts lösen, weswegen dieser Tina mit einem Bösen Sturzfalter retten und mit ihr fliehen kann. Nachdem dies geschehen ist, betreten Newt, Tina, ihre Schwester Queenie und Jacob den Pub Blind Pig, wo sie sich Hilfe von dem Gangsterkobold Gnarlak erhoffen. Dieser bietet ihnen aber nur eine Zusammenarbeit an, wenn Newt ihm seinen Bowtruckle Pickett aushändigt. Zwar tut Newt so, als ob er mit dem Gedanken tatsächlich spielt, behält Pickett aber dann dennoch, da Gnarlak auch die Auroren des MAKUSA verständigt hat.

Der Demiguise

Der Demiguise mit dem Namen Dougal entkommt Newts Koffer und nutzt seine Fähigkeit der temporären Unsichtbarkeit um in New Yorks Straßen Verwirrung zu stiften. In einem Kaufhaus können Newt, Jacob, Tina und Queenie ihn aufspüren und zurück in den Koffer sperren. Dort treffen sie auch auf den entflohenen Occamy.

Der Donnervogel

Der Donnervogel mit dem Namen Frank ist der eigentliche Grund, warum Newt nach Nordamerika gereist ist. Er soll in seine Heimat Arizona zurückkehren. Nachdem Queenie und Tina in Newts Koffer die Schulhymne von Ilvermorny gesungen haben (in einer Deleted Scene zu sehen), kommt Frank herbeigeflogen und signalisiert, dass Gefahr im Verzug ist. Damit hat er recht, denn der Obscurus des Credence Barebone verwüstet das gesamte New York. Nachdem der Obscurus besiegt und der schwarze Magier Grindelwald gefangen worden ist, ist Frank dafür verantwortlich, dass die gesamten Nichtmagier New Yorks obliviert werden. Er bringt Regen über die Stadt, welcher mit einem angebrauten Trank von Newt vermischt wird. Danach fliegt er weiter zu seiner Heimat Arizona.

Das Erumpent

Das Erumpent ist ebenfalls Newts Koffer entkommen, nachdem Jacob ihn geöffnet hat. Noch in der darauffolgenden Nacht machen sich Newt und Jacob auf die Suche nach dem Erumpent. Sie vermuten, dass es sich im Central Park aufhält, wo sie es dann auch aufspüren. Das Erumpent hat mehrere Käfige des dortigen Zoos zerstört, was dazu führt, dass Löwen frei durch New York laufen können.

Durch ein Missgeschick von Jacob und einem freilaufenden Affen, der kurze Zeit Newts Zauberstab besitzt, gerät Jacob in Lebensgefahr. Das Erumpent verfolgt Jacob bis zu einem Baum, den der Nichtmagier hinauf steigt und das Wesen den Baum mit seinem Horn zerstößt. Bei der anschließenden Verfolgungsjagd über die gefrorenen Seen kann Newt das Erumpent rechtzeitig in seinen Koffer sperren, bevor dieses Jacob etwas Ernsthaftes antut.

Der Murtlap

Der Murtlap ist das erste Tierwesen welches wieder eingefangen wird, nachdem Jacob Newts Koffer geöffnet hat. Es hielt sich noch in Jacobs Wohnung auf, dem er auch eine Bisswunde im Nackenbereich verpasst hat. Diese Wunde wird Jacob noch nach seiner Oblivierung besitzen und dadurch etwas von der Magischen Welt spüren.

Der Niffler

Der Niffler tritt gleich in einer der ersten Szenen des Films in Erscheinung. Noch während Scamander auf einer Bank eines in den Hafen einlaufenden Schiffes sitzt, streckt der Niffler seine Finger durch einen Spalt aus Newts Koffer.

Später entwischt er aus eben diesem Koffer und läuft in eine Bank, wo er zahlreiche "Schätze" in seine magischen Taschen packt. Newt und Jacob Kowalski folgen ihm bis in den Tresorraum, wo er sich über das Gold hermacht. Dort kann Newt ihn einfangen und ihn dazu bringen alle gesammelten Gegenstände fallen zu lassen.

Nachdem Jacob Kowalski in seiner Wohnung Newts Koffer geöffnet hat, entwischt der Niffler ein weiteres Mal. Am nächsten Tag entdecken die beiden Männer ihn in einem Juweliergeschäft. Zwar kann er erfolgreich eingefangen werden, allerdings hat er trotzdem irreparablen Schaden im Geschäft angerichtet, den Newt aufgrund der eintreffenden Sicherheitskräfte nicht wieder rückgängig machen kann.

Der Occamy

Der Occamy schleicht sich nach seiner Flucht in ein leerstehendes Gebäude. Durch seine automatische Anpassung der Körpergröße an den umliegenden Raum sorgt er in dem besagten Haus für ordentlich Verwüstung. In einem Kaufhaus kann das Quartett ihn aufspüren und mithilfe eines Insekts in einer Teetasse sperren.

Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen

Der Bowtruckle

Den Bowtruckle mit dem Namen Pickett trägt Newt stets bei sich in seiner Brusttasche. Als Newt im Jahr 1928 im Britischen Zaubereiministerium auftauchen muss, um sein Reisevebot entgegenzunehmen, entwischt ihm Pickett kurz, welcher mit einem Knopf spielte. Später reist Newt nach Paris, um Tina aufzuspüren, und ging mit Yusuf Kama zu dessen Wohnung, wo auch Tina war. Yusuf sperrte sie allesamt ein, um Credence Barebone zu töten, doch Pickett konnte das Schloss öffnen.

Der Chupacabra

Der Chupacabra ist ein amerikanisches Wesen, welches einem Hund ähnelt. Es ist sehr blutrünstig und wird bei Vernehmungen, wie dem von Grindelwald, eingesetzt. Während Grindelwald, in einer von Thestralen gezogenen Kutsche, nach Europa überführt werden soll, wird der Auror Spielman von dem Chupacabra angegriffen, welcher sich in seinem Genick und seinem Gesicht festbeißt, während Grindelwald, mittels Vielsafttrank, die Flucht gelingt.

Der Kelpie

Newt Scamander hält sich einen großen Kelpie. Er lebt in einem Becken aus schwarzem Wasser und hat eine Wunde am Nacken. Newt hat ihn soweit gebändigt, dass er ihn mittels Zügeln reiten und verpflegen kann. Dennoch scheint der Kelpie einwenig agressiv zu sein, da er Newts Assistentin Bunty in die Finger gebissen hat, weswegen Newt sich alleine für den Kelpie verantwortlich fühlt, damit sowas nicht noch einmal passiert.

Die Matagots

Die Matagots bewachen die Arbeit im Französischen Zaubereiministerium und können sich bei Gefahr vermehren. Als Newt und Tina sich unerlaubt Zugriff auf das Lestrange-Archiv verschaffen, werden sie und Leta von den Kreaturen attackiert. Durch den Zouwu aus Newts Koffer können sie auf den Friedhof Père Lachaise fliehen und die Wesen verwandeln sich in harmlose Katzen.

Der Niffler

Der Niffler hat inzwischen Babys bekommen, welche kurzzeitig aus dem Koffer ausgebrochen sind und in Newts Wohnung für Unordnung sorgen. Später lässt er den Niffler in Paris aus dem Koffer, um mittels ihm und den Aufspürzauber Tina ausfindig zu machen. Während des finalen Kampfes gegen Grindelwald entwischt Newt der Niffler erneut, welcher es schafft, die Phiole von Grindelwald zu stehlen und zu Newt zu bringen, der sie anschließend Albus Dumbledore aushändigt.

Der Phönix

Albus Dumbledore erzählt Newt die Geschichte, dass es in seiner Familie die Sage gibt, dass ein Phönix auftauchen wird, sobald einer von ihnen in Gefahr ist. Grindelwald erzählt dem jungen Credence Barebone die gleiche Geschichte und lässt bedeutungsschwer einen echten Phönix auferstehen, und verrät Credence dessen angeblich echten Namen: Aurelius Dumbledore.

Der Zouwu

Credence Barebone und Nagini sind aus dem Zirkus Arcanus geflohen, wo auch ein Zouwu eingesperrt war. Sie veranstalteten ein großes Chaos, weswegen das Tierwesen entkommen konnte. Es attackiert später auf einer Pariser Brücke Yusuf Kama und schlägt ihn bewusstlos, bis Newt auftaucht und das Wesen beruhigt und in seinen Koffer sperrt. Im Französischen Zaubereiministerium werden Newt, Leta und Tina von Matagots angegriffen und können sich nur verteidigen, indem Newt den Zouwu freilässt, welcher mit ihnen flieht.



Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.