FANDOM


Nicolas Flamel Grindelwalds Verbrechen
Nicolas Flamel
Biografische Information
Geburt

ca. 1327

Tod

1992 - 1996 (möglicher Zeitraum)

Blutstatus

Halbblut oder Reinblut

Ehestatus

Verheiratet

Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Haarfarbe

Grau-Weiß

Hautfarbe

Hell

Familieninformation
Familie

Perenelle Flamel (Frau)

Zugehörigkeit
Beruf

Alchemist

Loyalität
Hinter den Kulissen
Schauspieler

Brontis Jodorowsky

Synchronsprecher

Alexander Pelz [1]

Nicolas Flamel (* ca. 1327[2][3] † 1992-1996[4]) war ein französischer Zauberer, Alchemist und ein Freund von Albus Dumbledore. Er entwickelte den ersten und einzigen Stein der Weisen. Mit diesem konnte er das Elixier des Lebens herstellen, welches ihm und und seiner Frau Perenelle Unsterblichkeit und Reichtum verlieh.

Biographie

Frühere Jahre

In seiner Jugend nahm Nicolas Flamel Unterricht an der Beauxbatons-Akademie, wo er die magischen Künste studierte und seine zukünftige Frau Perenelle traf. Es wird gesagt, dass er später die Schule und das Gelände durch seinen Reichtum finanzierte und unterstützte, weswegen ihm und seiner Frau zu Ehren, ein Brunnen als Denkmal errichtet wurde.[5]

Er gilt als talentierter Alchemist, dem es als einzigem gelungen ist, den Stein der Weisen nach Jahren der mühsamen Forschung zu erschaffen. Durch das Elixier des Steins werden Nicolas und seiner Frau Unsterblichkeit gewährt, weswegen er vom 14. Jahrhundert bis ins 20. Jahrhundert überleben konnte. Außerdem begegnete er in den 1980ern dem jungen Albus Dumbledore, der sich für Alchemie interessierte und sie beide eine Freundschaft aufbauten.[6]

Besuch von Newton Scamander

Albus Dumbledore beauftragte seinen ehemaligen Schüler Newton Scamander nach Paris zu reisen, um dort den Obscurial Credence Barebone aufzuspüren und in Sicherheit zu bringen. Er händigt ihm eine Adresse von Nicolas Flamels Haus aus[7], wohin Newt sich zurückzieht, nachdem sie von Yusuf Kama eingesperrt worden waren und sich durch einen Bowtruckle befreien konnten. Yusuf fiel aufgrund eines Parasiten in Ohmacht, den Newt in Flamels Haus entfernte. Er machte sich daraufhin zusammen mit Tina auf den Weg zum Französischen Zaubereiministerium, um die Identität von Credence herauszufinden.[8]

Währenddessen ließen sie den No-Maj Jacob Kowalski mit dem bewusstlosen Yusuf allein. Nicolas trat zu ihnen und begrüßte Jacob. Sie betrachteten gemeinsam in Flamels Kristallkugel die Gestalt von Credence. Und auch die Geliebte von Jacob Queenie Goldstein erscheint. Sie sind am Friedhof Père Lachaise im Mausoleum der Familie Lestrange, wohin sich nun Jacob aufmacht. Auch Kama, der inzwischen aufgewacht ist, läuft dorthin.

Flamel ist besorgt, um die Ereignisse die in Paris passieren. Gellert Grindelwald startet eine Versammlung am Friedhof Père Lachaise und auch Flamel möchte dorthin. Vorher nimmt er aber ein Buch zur Hand, in dem viele verschiedene Leute abgebildet sind, mit denen Flamel in Kontakt steht. Doch zur Zeit ist nur die Ilvermorny-Professorin Eulalie Hicks zu sehen, welche Flamel vertraut und ihn ermutigt heute Nacht bei Grindelwalds Versammlung einzugreifen.[8] Dies tut er auch und er kommt gerade rechtzeitig am Friedhof an, um zu verhindern, dass Gellert Grindewald durch sein Feuer die ganze Stadt Paris ansteckt.[9]

Schutz des Steins der Weisen

m letzten Lebensabschnitt wurde Flamel als Opernliebhaber beschrieben, der ein ruhiges Leben in der Landschaft Devon führte.[2] Er versteckte den Stein der Weisen zeitweise in der britischen Gringotts-Bank in einem Hochsicherheitsverlies, doch verlegte er das Versteck später nach Hogwarts, wo sein Freund Dumbledore persönlich ein Auge darauf haben konnte. Dies tat er noch gerade rechtzeitig, da wenige Stunden später Quirinus Quirrell mit Hilfe von Voldemort in das Verlies eindrang und den Stein zu stehlen versuchte, um Voldemort zu einem neuen Körper und Unsterblichkeit zu verhelfen.

In Hogwarts wurde der Stein dann von verschiedenen magischen Hindernissen geschützt, dazu gehören ein Cerberus, eine Teufelsschlinge, ein verschlossene Tür mit fliegenden Schlüsseln, ein verzaubertes Schachspiel, ein Troll und ein Logikrätsel aus Zaubertränken. Sowohl Quirrell, als auch dem jungen Harry Potter gelang es alles zu überwinden, doch nur letzterer schaffte es, den Stein aus dem Spiegel Nerhegeb zu holen. Zwar attackierte Quirrell Harry darauf, doch er konnte ihn aufgrund von Lily Potters Schutz nicht besiegen und musste sterben, während Voldemort weiterhin als körperlose Gestalt am Leben blieb. Dumbledore beriet sich mit Flamel und gemeinsam entschieden sie sich dazu den Stein zu vernichten. Flamel und seine Frau hatten noch ausreichend Elixier vorrätig, um ihre Angelegenheiten zu regeln und sich auf den Tod vorzubereiten,[10] um dann noch vor 1996 zu sterben.[4]

Hinter den Kulissen

Reale Figur

Die Figur des Nicolas Flamel basiert auf der Realität. Der echte Flamel lebte von 1330 bis 1413 in Frankreich mit einem Wohnsitz in Paris. Er arbeitete als Gelehrter und Schreiberling in verschiedenen Betrieben und lebte mit seiner Frau Perenelle zusammen. Bisher gibt es keine Beweise, dass er sich jemals mit der Alchemie und dem Stein der Weisen beschäftigt haben soll. Doch es entstanden viele Legenden um ihn, als mehrere alchemistische Werke viele Jahre nach seinem Tod unter seinem Namen veröffentlicht wurden. Angeblich sollen auf seinem Grabstein auch mystische Symbole sein, was aber nicht stimmt. Als Hauptgrund für diese Mythen ist wohl das Gerücht, dass er innerhalb kurzer Zeit an Reichtum gelangt sein soll und als Schatzsucher Schätze seinem Grab entnehmen wollten, fanden sie dieses angeblich vollkommen leer vor. Nach Nicolas und seiner Frau sind in Paris mehrere Straßen benannt.[13]

Anmerkungen und Quellen

  1. 1,0 1,1 Deutsche Synchronkartei für Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
  2. 2,0 2,1 Harry Potter und der Stein der Weisen Kapitel 13 1992 ist er 665 Jahre alt
  3. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 86
    1927 ist er 600 Jahre alt
  4. 4,0 4,1 J. K. Rowlings Official Site: Nicolas Flamel is going to come to Hogwarts to teach potions Flamel ist vor der Handlung des sechsten Bandes tot.
  5. Geschrieben von J. K. Rowling: Beauxbatons Academy of Magic
  6. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Buch) Kapitel 2
  7. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 29
  8. 8,0 8,1 Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 75-86
  9. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 115
  10. Harry Potter und der Stein der Weisen (Buch) Kapitel 17
  11. Harry Potter und der Stein der Weisen (Film)
  12. (Siehe dieses Bild)
  13. Nicolas Flamel auf Wikipedia
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.