FANDOM


Auf einer Etage des MACUSA-Hauptquartiers im Woolworth Building in New York befindet sich der sogenannte Pentagramm-Saal. Namensgebend ist der fünfzackige, gleichmäßige Stern in einem Kreis, der sich auf dem eingesenkten Boden[1] befindet. An den Seiten des Raumes befinden sich Tribünen, für Delegierte und Abgeordnete, die für Sitzungen hier erscheinen. Gegenüber dem Eingang befindet sich auf einem Stufenpodest ein Thron, für den Präsidenten des MACUSA. Der Zacken des Pentagramms, der auf den Thron zeigt ist im Gegensatz zu den anderen, goldbraun gefärbt. Desweiteren können in dem Raum Hologramme von Ereignissen betrachtet werden, welche aktuell außerhalb stattfinden.[2]

Ereignisse

Im Dezember des Jahres 1926 versammelt sich die Präsidentin des MACUSA Seraphina Picquery im Pentagrammsaal mit zahlreichen Abgeordneten anderer Länder, um die Vorfälle in New York zu besprechen, die ein Wesen verursacht hat, welches nun den No-Maj-Senator Henry Shaw getötet hat. Der Schweizer Abgeordnete Heinrich Eberstadt diskutiert mit Picquery, als Tina Goldstein mit einem Koffer hereinkommt. Sie öffnet den Koffer und holt den Magizoologen Newton Scamander und den No-Maj Jacob Kowalski heraus. Die Besprechung entwickelt sich nun zu einem Verhör, da man glaubt Newts Tierwesen wären für die Geschehnisse verantwortlich. Er erklärt, dass ein Obscurus für den Tod von Shaw verantwortlich sein muss, doch Picquery streitet ab, dass es einen Obscurus in Nordamerika gibt. Gellert Grindelwald, getarnt als Percival Graves beschlagnahmt den Koffer und lässt die drei abführen.[3]

Anmerkungen und Quellen

  1. Dieser eingesenkte Boden soll unteranderem an das britische "House of Commons" erinnern, wie Setdesigner Stuart Craig erklärt. (Ein Koffer voller Tierwesen: Der filmische Zauber von Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind)
  2. Pentagrammsaal auf Pottermore
  3. Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind (Das Originaldrehbuch) Szene 60


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.