FANDOM


Das Fach Pflege magischer Geschöpfe ist eines der Wahlfächer, das in Hogwarts von der dritten Klasse an zusätzlich zu den Hauptfächern belegt werden kann.

In diesem Unterricht lernen die Schüler die verschiedensten magischen Tierwesen kennen. Sie erfahren etwas über deren Wesen und Verhalten, über ihre Ernährungsgewohnheiten, Besonderheiten, magische Kräfte und auch über ihre Gefährlichkeit. Natürlich üben die Schüler auch den praktischen Umgang mit magischen Geschöpfen, mit denen sie im Alltag zu tun haben, wie Bowtruckles oder Nifflern. Im Geschehen der Zauberwelt spielen magische Tiere eine bedeutsame Rolle, weil sie u. a. wichtige Substanzen und Kräfte zu Zaubertränken beisteuern können. Deshalb bekommen alle Schülerinnen und Schüler bereits bei Schuleintritt eine allgemeine theoretische Einführung in die Thematik durch das Standardwerk Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind.

Naturgemäß findet der Unterricht in diesem Fach meist außerhalb des Schulgebäudes statt. Je nach Art des gerade behandelten Geschöpfes gehen die Schüler in irgendeinen Teil des Schulgeländes oder folgen ihrem Lehrer in den Verbotenen Wald.

Bekannte Schüler die dieses Fach wählten

Lehrer für Pflege magischer Geschöpfe

Bisher wurden drei Lehrer für das Fach Pflege magischer Geschöpfe näher beschrieben.

  1. Professor Silvanus Kesselbrand (ca. 1955 - 1993) (ging am Anfang von Harrys 3. Schuljahr in den Ruhestand)
  2. Professor Rubeus Hagrid (seit 1993) (ist auch der Wildhüter in Hogwarts)
  3. Professor Wilhelmina Raue-Pritsche (vertretungsweise in den Schuljahren 1994/95 und 1995/96)
*Achtung: Manche der oben angegebenen Links sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten. Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Stream the best stories.

Manche der angegebenen Links hier sind Affiliate-Links. Das heißt, Fandom verdient eine Provision, wenn ihr über einen dieser Links etwas kauft. Euch entstehen dadurch keine zusätzlichen Kosten.

Get Disney+