FANDOM


RubeusDieser Artikel über einen spezifischen Charakter ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.
PM SalazarSlytherin Founders
Salazar Slytherin
Biographische Information
Geburt

Vor 993 [1]
Godric's Hollow, England

Tod

11. Jahrhundert (möglich)

Blutstatus

Reinblut

Auch bekannt als

Schlangenzunge

Titel
Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Haarfarbe

Grau [3]

Augenfarbe

Grau [3]

Hautfarbe

Hell [3]

Familieninformation
Familie
Zugehörigkeit
Beschäftigung
Haus

Slytherin

Loyalität

Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei

Hinter den Kulissen
Erster Auftritt

Harry Potter und der Stein der Weisen (Videospiel) (Erscheint auf einer Karte berühmter Zauberer)

Letzter Auftritt

Harry Potter und die Heiligtümer des Todes (Spiel 2) (Auftritt als Statue)

Schauspieler

Ken Bones in Harry Potter und die Verbotene Reise

Salazar Slytherin war neben Helga Hufflepuff, Godric Gryffindor und Rowena Ravenclaw ein Mitgründer von Hogwarts. Er war ein schwarzer Magier und ist ein Vorfahr von Tom Vorlost Riddle alias Lord Voldemort. Salazar Slytherin setzte sich sehr dafür ein, nur reinblütige Zauberer in Hogwarts unterrichten zu lassen. Als die anderen Gründer dies nicht wollten, verließ er die Schule und baute im Schloss eine geheime Kammer ein, in der ein Monster sein Unwesen trieb, um alle Zauberer mit Muggeleltern zu töten.

Biographie

Salazar Slytherin wurde im Mittelalter während des 10. Jahrhunderts nach Christi geboren und verfügte über beachtliche magische Fähigkeiten, wie Parsel zu sprechen. [4] Zusammen mit den anderen Zauberern Helga Hufflepuff, Godric Gryffindor und Rowena Ravenclaw gründete er schließlich die Hogwartsschule für Hexerei und Zauberei, um dort Zauberer und Hexen zu unterrichten. Wie die anderen Schulgründer führte er ein eigenes Haus ein, dem alle Schüler zugeteilt wurden, die ergeizig, mächtig und wie er listig waren. Dafür schufen die vier Gründer ein magisches Artefakt, einen Sprechenden Hut, der die Aufgabe hatte, die Stärken und Schwächen sowie gewisse Fähigkeiten der Hogwartsschüler zu erkennen und das zukünftige Haus des Schülers auszuwählen. So begannen später die Gründer mit den Auswahlen und dem Unterrichten ihrer Schüler. Allerdings entfremdete Slytherin sich im Laufe der Zeit von den anderen Gründern, da er der Ansicht war, das nur reinblütige Zauberer unterrichtet werden dürften und Muggelstämmigen dieses Privileg verboten werden sollte. Schließlich kam es zu einem Streit zwischen den Gründern, der damit endete, das Slytherin Hogwarts frustriert verließ und Rache schwor, während auch muggelstämmige Schüler weiterhin unterrichtet werden durften.

ChamberEntrance

Die Kammer des Schreckens tief im Untergrund von Hogwarts.

Tatsächlich begann Slytherin mit dem ersten Teil seiner Rache an seinen ehemaligen Kollegen und erschuf heimlich eine magische Kammer unter Hogwarts, in die er ein hochgefährliches Tier, einen Basilisken einsperrte, der alle muggelstämmigen Schüler mit seinem tödlichen Blick vernichten sollte. Mithilfe der Parselsprache konnte er den Basilisken jederzeit rufen und kontrollieren. Dennoch benutzte er dieses Monster nicht für seine Rache. [5] Über den genauen Grund kann nur spekuliert werden, möglicherweise wollte er die Kammer seinen Erben hinterlassen oder er kam nicht mehr dazu, seine Rache durchzuführen.

Vermächtnis

Salazar Slytherin hinterließ eine stolze Familie von Reinblütigen, die sehr stolz auf ihre Abstammung zu dem Schulgründer waren. Innerhalb seiner Familie wurde außerdem die Fähigkeit, Parsel zu sprechen, weitervererbt. Schließlich verarmte die Familie und ihre Nachfahren jedoch und kurz vor Weihnachten 1926 war die völlig verarmte Nachfahrin Merope Gaunt dazu gezwungen, ihren einzigen wertvollen Besitz, ein Medaillon aus Salazar Slytherins Besitz, zu Galleonen zu machen. Der schlitzohrige Raritätenhändler Caractacus Burke speiste Merope jedoch mit lächerlichen 10 Galleonen ab und verkaufte das unbezahlbar wertvolle Stück dann mit einem sagenhaften Gewinn an die reiche Sammlerin Hepzibah Smith, eine Nachfahrin der Hufflepuffs. Die Angehörigen von Hepzibah Smith hegten zwar schon erbschleicherische Gelüste wegen dieses besonderen Schatzes, aber ein Dieb kam ihnen zuvor. Die reiche Sammlerin wurde umgebracht und die wertvollsten Stücke ihrer Sammlung, dieses Medaillon und ein Trinkpokal von Helga Hufflepuff, fehlten in ihrer Sammlung. Als dies entdeckt wurde, konnte man den jungen Mitarbeiter des Raritätengeschäfts Borgin und Burkes, der die Wertstücke wenige Tage vor dem Tod der Sammlerin gesehen und möglicherweise gestohlen hatte, nicht mehr dazu befragen: Dieser junge Mann namens Tom Riddle war mittlerweile untergetaucht.

Tom Riddle, heutzutage als Lord Voldemort bekannt und berüchtigt, war der Sohn jener Merope Gaunt und fanatisch stolz darauf, der letzte verbliebene Erbe von Slytherin zu sein. Er machte Slytherins Medaillon zu einem seiner Horkruxe und verbarg es magisch gesichert in einer kaum zugänglichen Kristallhöhle am Meer, die er schon in seiner Kindheit entdeckt hatte. Außerdem war er auch derjenige, der 1943 die Kammer des Schreckens öffnete, dabei eine Schülerin umbrachte und die Schuld Rubeus Hagrid zuschob.

Ronald Weasley zerstörte das Medaillon Slytherins viele Jahre später mit dem Schwert von Gryffindor, das durch Basiliskengift getränkt wurde. Dadurch war es dazu in der Lage, Horkruxe zu zerstören.

Ethymologie

Zur Herkunft des Namens lässt sich zweierlei anmerken:

sly bedeutet listig, durchtrieben, schlau
to slither = glitschen, schlittern, dient auch zur Beschreibung der Fortbewegung von Schlangen

Der Vorname "Salazar" ist inspiriert durch den Nachnamen des portugiesischen Diktators António de Oliveira Salazar.


Schokofroschkarten
Goldkarten
Silberkarten
Bronzekarten
Berühmte Vampir-Karten
Berühmte Sabberhexen-Karten
Berühmte Riesen-Karten
Berühmte Koboldkarten
Drachenkarten
Tierwesen-Karten

Anmerkungen und Quellen

  1. Harry Potter und die Kammer des Schreckens - "Sie alle wissen natürlich, dass Hogwarts vor über tausend Jahren gegründet wurde - das genaue Datum ist nicht bekannt -, und zwar von den vier größten Hexen und Zauberern des damaligen Zeitalters." Binns erzählte dies spät im Jahr 1992.
  2. Harry Potter und die Kammer des Schreckens, Kapitel 9 (Die Schrift an der Wand)
  3. 3,0 3,1 3,2 Nach dem Erscheinen auf J.K. Rowlings offizieller Website.
  4. Salazar Slytherin auf J.K. Rowlings Offizieller Website.
  5. Harry Potter und die Kammer des Schreckens
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.