FANDOM



Samuel G. Quahog
Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

Männlich

Zugehörigkeit
Beruf

Präsident des Magischen Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika

Loyalität

Samuel G. Quahog ist im Jahr 2014 der Präsident des Magischen Kongresses der Vereinigten Staaten von Amerika tätig und war in einen Briefwechsel während der Quidditch-Weltmeisterschaft involviert, bei der US-Amerikanische Fans das liechtensteinische Maskottchen, einen Augurey namens Hans, entführt hatten.[1]

Biographie

US-Amerikanische Fans hatten am 8. Juni 2014 das Liechtensteinische Maskottchen entführt, nachdem die heimische Mannschaft triumphiert hatte. Bei dem Maskottchen handelt es sich um einen Augurey mit dem Namen Hans. Nachdem der liechtensteinische Manager Ferdinand Jagendorf schrieb: "Das finden wir nicht lustig." wurde Hans wieder zurückgebracht. Quahog sagte dazu: "Wir sind erfreut, dass dieser Streich in einer netten und kooperativen Weise endete." Der liechtensteinische Minister Otto Obermeier antwortete "Wir freuen uns, dass die Amerikaner unser geliebtes Maskottchen zurückgegeben haben." und drohte mit einer Klage bem Quidditch-Komitee der Internationalen Vereinigung von Zauberern, insofern der Augurey Schäden aufweist.[1]

Anmerkungen und Quellen

  1. 1,0 1,1 Geschrieben von J. K. Rowling: Quidditch World Cup 2014: Daily Prophet reports


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.