FANDOM


Dieser Artikel über ein Ereignis ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.
Astronomieturm
Schlacht auf dem Astronomieturm
Datum

30. Juni 1997 [1]

Ort

Astronomieturm und die Korridore an seiner Basis, Schloss Hogwarts, Highlands, Schottland, Großbritannien

Grund

Lord Voldemorts Verschwörung zum Mord an Albus Dumbledore

Resultat

Albus Dumbledore ermordet.
Geringe bis große Verletzungen von etlichen Hogwartsverteidigern.
Draco Malfoy wird ohne sein Wissen Meister des Elderstabs.
Snape wird Schulleiter von Hogwarts.

Die Schlacht am Astronomieturm ereignete sich in den Nachtstunden im Juni 1997.

Vorbereitung

Der schwer verletzte Albus Dumbledore kehrt gemeinsam mit Harry Potter von der Suche nach einem Horkrux zurück und sie entdecken das Dunkle Mal über dem Astronomieturm. Sofort fliegen sie mit zwei der Besen von Madam Rosmerta auf den Turm.

Schlacht

Währenddessen tobt im siebten Stock der Kampf zwischen mehreren Todessern und den Ordensmitgliedern Remus Lupin, Minerva McGonagall, Bill Weasley, Nymphadora Tonks und vier der Mitglieder von Dumbledores Armee. Draco Malfoy stürmt die Treppe hinauf und Dumbledore belegt den unter dem Tarnumhang stehenden Harry mit einem Erstarrungszauber. Malfoy entwaffnet Dumbledore und droht ihm an, ihn zu ermorden. Dumbledore redet auf Malfoy ein, sodass dieser zugeben muss, dass er sich nicht traut, Dumbledore zu töten. Kurz darauf kamen Alecto Carrow, Amycus Carrow, Yaxley und Fenrir Greyback hinauf. Sie belegen die Treppe mit einem Bann, dass nur Träger des Dunklen Males passieren können. Sie reden auf Draco ein, dass er Dumbledore endlich töte und somit der Auftrag Voldemorts erfülle, doch er ist dazu nicht in der Lage. Schließlich erscheint Severus Snape und tötet Dumbledore schlussendlich.

Ausgang

Daraufhin flohen die Todesser und Harry wird von der Ganzkörperklammer befreit. Er verfolgt Snape bis zur Schlossmauer, aber Snape appariert daraufhin. Später stellt sich heraus, dass die Mitglieder vom Orden des Phönix und von Dumbledores Armee Snape sogar den Weg freigemacht hätten, weil sie dachten, er gehöre zu ihnen. Auch stellt sich heraus, dass Bill Weasley von Fenrir Greyback attakiert wurde und Bills Gesicht dadurch stark zerfleischt wurde. Bill mochte dank diesem Angriff seit Fleisch blutig, aber zu einem Werwolf wurde Bill nicht.

Anmerkungen und Quellen

  1. Laut Rufus Scrimgeour (und Hermine Granger) in Harry Potter und die Heiligtümer des Todes — Kapitel 7 (Das Testament von Albus Dumbledore), hat das Zaubereiministerium das Recht, Besitztümer aus Dumbledores Vermächtnis für einunddreißig Tage zurückzuhalten, in Übereinstimmung mit dem Erlass zur Befugten Beschlagnahme. Dumbledores Vermächtnis wurde ausgeliefert an Ron, Hermine und Harry am 31. Juli 1997: Harry Potters siebzehntem Geburtstag. Da es in diesem Kapitel genannt wurde, dass die "einunddreißig Tage abgelaufen sind", starb Dumbledore exakt einunddreißig Tage früher, am Abend des 30. Juni.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.