FANDOM


Information icon Der Artikel könnte weitere Überarbeitung gebrauchen. Nähere Infos dazu erhältst Du auf der Diskussionsseite.

Professor Silvanus Kesselbrand war bis zum Schuljahr 1992/93 der Lehrer für Pflege magischer Geschöpfe in Hogwarts. Sein Nachfolger ist Professor Rubeus Hagrid. In Hogwarts gehörte in seiner Schulzeit er dem Haus Hufflepuff an.

Geschichte

Lehrer in Hogwarts

Professor Kesselbrand hat zur Zeit von Armando Dippet, dem ehemaligen Schulleiter von Hogwarts unterrichtet, wobei sein Verhältnis mit ihm allerdings immer etwas gespannt war. Professor Dippet hielt ihn für ein wenig leichtsinnig. Professor Kesselbrand war dafür bekannt, dass bei ihm öfters etwas schiefging. Er hatte während seiner Anstellung als Lehrer für das Fach Pflege magischer Geschöpfe ca. 62 Probezeiten. Ebenso schaffte er es, während der Aufführung des Stücks Märchen vom Brunnen des wahren Glücks die Große Halle mittels Aschwinderin-Eiern in Brand zu setzen. Seitdem wird das Stück laut Dumbledore nicht mehr aufgeführt. Als Professor dieser Schulleiter wurde, war Professor Kesselbrand bereits erheblich zurückhaltender geworden.

Späte Jahre in Rente

Zum Abschied schenkte ihm Dumbledore hölzerne Gliedmaßen, da Professor Kesselbrand einen Arm und eineinhalb Beine verloren hatte. Doch diese mussten ständig erneuert werden, da Professor Kesselbrand immer gerne Drachengebiete besuchte.[1]

Einzelnachweise


Pflege Magischer Geschöpfe
Monsterbuch
Professoren: Silvanus Kesselbrand · Rubeus Hagrid · Wilhelmina Raue-Pritsche (Vertretungslehrerin)
Textbücher: Das Monsterbuch der Monster · Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
Pflege magischer Geschöpfe in Hogwarts: Hagrids Hütte · Verbotener Wald · Klassenraum für Pflege Magischer Geschöpfe
Studierte Kreaturen: Hippogreife · Flubberwürmer · Salamander · Knallrümpfige Kröter · Niffler · Einhörner · Thestrale · Bowtruckle · Crups · Feuerkrabben · Knarle · Kniesel · Porlocks
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.