FANDOM


RubeusDieser Artikel über einen spezifischen Charakter ist ein Stub. Du kannst helfen, ihn zu erweitern.


Stanley "Stan" Shunpike
Biografische Information
Geburt

1900er

Blutstatus

Halbblut oder Reinblut

Auch bekannt als

Stan Shunpike

Körperliche Beschreibung
Spezies

Mensch

Geschlecht

männlich

Haarfarbe

Braun oder Schwarz

Hautfarbe

Hell

Familieninformation
Magische Fähigkeiten
Zauberstab

Unbekannt

Zugehörigkeit
Beruf
Loyalität
Hinter den Kulissen
Erster Auftritt

Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Film)

Letzter Auftritt

Harry Potter und der Gefangene von Askaban (Film)

Stanley "Stan" Shunpike war ein Zauberer und der Schaffner des Fahrenden Ritters. 1996 wurde er verhaftet und als Todesser nach Askaban geschickt, da er belauscht wurde, als er behauptete, er hätte Insider-Informationen über die Organisation, obwohl er aller Wahrscheinlichkeit nach nur herumgealbert hatte. Im Jahr 1997 brach er aus dem Gefängnis aus und schloss sich unter dem Einfluss des Imperius-Fluchs den Todessern an. Sein Schicksal nach dem Krieg ist unbekannt; er erwachte höchstwahrscheinlich aus dem Fluch nach der endgültigen Niederlage Lord Voldemorts, wie alle anderen Opfer des Imperiumsfluchs, und kehrte zu seinem Job zurück.

Etymologie

  • "Stanley" ist altenglisch für "Entsteinung"[1] Nach heutiger Übersetzung würde es so etwas wie "Steinlichtung" oder "Steinwiese" bedeuten[2].
  • "Shunpike" bzw. "Shunpiking" wiederum ist auf deutsch der sogenannte "Maut-Ausweichverkehr", also das vielfach genutzte Umfahren von mautpflichtigen Autobahnen auf und zu Ungunsten von dafür nicht ausgelegten Straßen.[3][4]

Einzelnachweise

  1. Behind the Name: Meaning, origin and history of the name Stanley
  2. Stanley (Familienname) in der Wikipedia
  3. Shunpike | Definition of Shunpike by Merriam-Webster
  4. Maut-Ausweichverkehr in der Wikipedia


Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.