FANDOM


Bei Wizarding World handelt es sich um eine Website, die unter der URL wizardingworld.com aufrufbar ist. Die Website ersetzte im Jahr 2019 Pottermore und übernahm die Inhalte der alten Website, um sie neu aufzubereiten. Zusammen mit der gleichnamigen App soll die Fans von Harry Potter und von Phantastische Tierwesen in Zukunft digital begleiten. [1]

Geschichte

Pottermore 2012 - 2015

Pottermore logo

Das alte Pottermore-Logo

Am 31. Juli 2011 wurde erstmals eine offizielle Website mit dem Titel „Pottermore“ angekündigt. Im selben Jahr begann die Beta-Testphase für wenige auserwählte Nutzer, bis es dann am 14. April 2012 zur offiziellen Veröffentlichung kam. J. K. Rowling selbst wirkte aktiv an der Website mit und schrieb mehrere exklusive Texte, durch welche die Informationen rund um ihre Welt erweitert wurden. Damals gab es eine große Interaktion zwischen den Nutzern, die durch Kommentare und Ähnliches kommunizieren konnten. Es war möglich, einzelne Kapitel der sieben Harry Potter-Bücher in interaktiven „Momenten“ zu erleben. Des Weiteren hatte man die Möglichkeit sich vom Sprechenden Hut in ein Hogwarts-Haus einteilen zu lassen, für welches man, durch das Brauen von Zaubertränken oder dem Erlernen von Zaubersprüchen, Hauspunkte sammeln konnte.

Pottermore 2015 - 2019

Pottermore2

Das spätere Pottermore-Logo, geschrieben mit J. K. Rowlings Handschrift

Am 22. September 2015 wurde das bisherige Pottermore vollkommen neu gestaltet, nachdem bereits vorher die Interaktionen zwischen den Nutzern größtenteils gesperrt wurden. Es gab nun nur noch wenige interaktive Erfahrungen auf der Website, welche nun einen Fokus auf schriftliche Artikel legte. Neben der Einteilung in ein Hogwarts-Haus wurden später ähnliche Funktionen hinzugefügt, wie für den Zauberstab, den Patronus und das Ilvermorny-Haus. Die Texte von J. K. Rowling sind weiterhin aufrufbar und teilweise wurden auch weitere Informationen von ihr herausgegeben. Am 1. September 2017 wurde außerdem ein 3D-Modell von Hogwarts mit dem Hogwarts-Quidditchfeld und dem Verbotenen Wald veröffentlicht, welches in einem Rundflug erkundet werden konnte.

Wizarding World (2019 - Heute)

Im Mai 2019 wurde im Rahmen des neuen Joint Venture Wizarding World Digital eine neue Website unter dem Namen „Wizarding World“ veröffentlicht. In den folgenden Monaten wurden die Artikel und Features von Pottermore zu der neuen Website geleitet. Außerdem wurde zusätzlich zu der Website eine offizielle App veröffentlicht. Am Anfang Oktober 2019 kam es dann zum endgültigen Ende von Pottermore. Die meisten alten Features von Pottermore sind nun neu aufbereitet auffindbar.

Artikel und Quizze

Die Website stellt ihren Nutzern regelmäßig neue Artikel zur Verfügung. Darin werden beispielsweise Neuigkeiten oder Ankündigungen präsentiert. Weiterhin werden Artikel zusammengestellt, welche ein spezielles Thema aus der Magischen Welt ansprechen und analysieren. Außerdem werden den Nutzern immer wieder neue Quizze zur Verfügung gestellt, welche sich meist einem Charakter oder einer Örtlichkeit widmet.

Funktionen

Wizarding Passport

Der Wizarding Passport  Deutsch  Magischer Reisepass ) ist ein Feature, das es Nutzern erlaubt, ihre persönliche Identität in der Magischen Welt festzulegen. Diese setzt sich aus dem Hogwarts-Haus, dem Zauberstab und dem Patronus zusammen, welche allesamt durch Auswahlfragen festgelegt werden. Zusätzlich wählt man 6 „Wizarding Favourites“  Deutsch  Magische Favoriten ) aus den Kategorien „Charaktere“, „Zaubertränke & Zaubersprüche“, „Orte & Transport“, „Tierwesen & Zauberwesen“, „Quidditch-Teams“ und „Objekte & Nahrung“.

J. K. Rowling Archive

Das J. K. Rowling Archive  Deutsch  J. K. Rowling-Archiv ) enthält mehrere Original-Texte von J. K. Rowling, die sie einst für die Website Pottermore schrieb.

Liste:


Fan Club


Anmerkungen und Quellen







IndividuenOrteÜbersetzungen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.