FANDOM


Zaubergamot
Organisationsinformation
Gegründet

vor 14. Jahrhundert, nachweislich 1544

Leiter

Großmeister:

Absichten

Oberster Gerichtshof im Ministerium, gesetzgebende Befugnisse möglich

Assoziierung
Feinde

Der Zaubergamot  Engl.  Wizengamot ) auch Hoher Rat der Zauberer oder Oberstes Gericht der Zauberer genannt, nimmt in der britischen Zauberergemeinschaft die Stelle des Höchsten Gerichtshofes ein. Vor ihm werden die wichtigsten Gerichtsentscheidungen gefällt.

Der Zaubergamot tritt im Zaubereiministerium in London (Whitehall) zusammen. Die Räumlichkeiten des Gremiums befinden sich im zehnten Stock des Zaubereiministeriums, wo sich auch die anderen wenig genutzten Gerichtssäle befinden.

Allgemeines

Aufbau und Zusammensetzung

Die Versammlung umfasst ca. fünfzig reguläre Mitglieder. Anlässlich einer Vollversammlung tragen die Mitglieder pflaumenblaue Roben mit einem silbernen großen Z (im Original ein großes W) auf der linken Brust.

Der Großmeister  Engl.  Chief Warlock ) sitzt der Körperschaft vor und leitet die Verhandlungen. Daneben sitzen auch der Zaubereiminister, der Leiter der Strafverfolgung und der Unterstaatssekretär im Präsidium.

Neben den regulären Mitgliedern des Gamots sind auch ein(e) Stenotypist(in) oder ein(e) Gerichtschreiber(in) sowie der (die) britische Jugendrepräsentant(in) im Zaubergamot  Engl.  British Youth Representative of the Wizengamot ) vertreten.

Voraussetzung zur Wahl des Jugendrepräsentanten, dass der Anteil an alten Mitgliedern überwiegend über ca. 87 Jahren und der/die Bewerber unter 17 Jahren sind. Albus Dumbledore war am Ende des 19. Jahrhundert ein Jugendrepräsentant.

Wie die Mitglieder bestimmt werden, ist unbekannt, aber vieles spricht dafür, dass das Ministerium nicht die alleinige Befugnis zur Vergabe von Sitzen innehält.

Für die Organisation und verwaltungstechnische Angelegenheiten werden durch den Zaubergamot-Verwaltungsdienst wahrgenommen. Der Verwaltungsdienst ist ein Teil der Abteilung für magische Strafverfolgung.

Der Alte Gerichtssaal Nr. 10

Der Versammlungsort, auch bekannt als Gerichtssaal Nr. 10, ist ein fackelbeleuchteter Raum mit dunklen, roh behauenen Steinwänden.

In der Mitte des Raumes befindet sich zu ebener Erde der Stuhl des Angeklagten, dessen Armlehnen mit Ketten ausgerüstet sind. Der Stuhl ist zum Großmeister-Podium hin ausgerichtet. In einen ansteigenden, amphitheaterähnlichen Halbrund um den Stuhl des Angeklagten herum befinden sich die Gamotmitgliederbänke. Die Bauweise ermöglicht den Mitgliedern, direkt auf den Angeklagten herabzuschauen.

Erstmalig erscheinen der Raum und das Gremium in einer Erinnerung von Albus Dumbledore, als Harry unverhofft in Dumbledores Denkarium landete und die Verhandlung des verurteilten Todessers Igor Karkaroff sah.

Bis zum Ende von Harrys viertem Schuljahr besaß Albus Dumbledore die leitende Position des Großmeisters des Zaubergamots. Nachdem er die Rückkehr von Lord Voldemort verkündete, wurde er von seinen Ämtern auf Betreiben des Zaubereiministers Cornelius Fudge entfernt, da dieser Dumbledores gesellschaftlichen Einfluss fürchtete.

Im Laufe des Sommers wurden die Befugnisse dieser Körperschaft durch Minister Fudge in seinem Sinne erweitert, so dass Harry Potters Disziplinaranhörung vor dem Hohen Gericht stattfinden konnte.

Normalerweise wäre die Leiterin der Abteilung für Magische Strafverfolgung, Amelia Bones, für derartiges zuständig gewesen. Harrys Befragung wurde vom Minister selbst und von Dolores Umbridge gemeinsam durchgeführt.

Aus Protest gegen die Handlungen des Ministeriums in bezug auf Dumbledore und später Hogwarts legten die Gamotmitglieder Professorin Griselda Marchbanks und Professor Tiberius Odgen ihre Ämter nieder.

Im Frühsommer 1996 trat Professor Dumbledore seinen alten Posten bis zu seinem Tode wieder an, nachdem Voldemorts Rückkehr bewiesen wurde.

Rechtsprechung und Gesetzgebung

In erster Linie ist der Zaubergamot ein rechtsprechendes Organ, allerdings sind mehrere Beweise vorhanden, dass er auch als gesetzgebende Versammlung zusammen tritt. Er verleiht für besondere Verdienste um das Wohl der Zaubererwelt den Merlinorden, Erster, Zweiter Dritter Klasse.

Lizenzen für bestimmte Tierzüchtungen, Tränkepatente und Brennrechte sind weitere Aufgabenbereiche.

Abfragen scheinen kurz zu sein. Der Angeklagte kann Zeugen präsentieren und ein Fürsprecher des Angeklagten, der besondere juristische Kenntnisse besitzt, kann den Angeklagten vertreten. Ein Beruf, der ungefähr dem Aufgabenfeld eines Anwalts oder Advokaten entspricht, ist nicht bekannt.

Die Arbeitsweise und bestimmte grundlegende Gesetze regeln z. B. eine Gerichtsverhandlung vor den Zaubergamot.

Geschichte

Wann und wie er gegründet wurde, ist bislang nicht genau bekannt, aber vorhanden ist er seit dem Jahr 1544. Möglicherweise entstand er irgendwann im Mittelalter, aus einer Abspaltung magischer britischer Adliger, die ihren eigenen Gerichtshof unter der Oberhoheit der britischen Krone wollten (siehe Witenagemot). Infrage käme die Zeit, um 1066 als nach der Krönung von Wiliam der Eroberer der Witenagamot aufgelöst und durch einen Curia regis (zu deutsch: Königsrat) ersetzt wurde.

Personen im Zusammenhang mit dem Zaubergamot

Bekannte und vermutliche Mitglieder

Die Mitgliedschaften von Bartemius Crouch sr., Amelia Bones, Cornelius Fudge und Dolores Umbridge lassen darauf schließen, das alle Leiter einer Ministeriumsabteilung und enge Mitarbeiter des Ministers sowie der Minister selbst einen Sitz im Gamot besitzen oder wie der Minister auch die Stelle des Vorsitzenden einnehmen können.

Mögliche Mitglieder

  • Podric Batworthy (im 15. Jahrhundert)

Bekannte Großmeister

  • Ulick Gamp (bis 1707)
  • Albus Dumbledore (bis 1995 und 1996/1997)

Bekannte britische Jugendrepräsentanten

  • 1896? - 1899 Albus Dumbledore

Sonstige Mitglieder und Mitarbeiter im

  • Percy Weasley (1995) Gerichtsschreiber im Zaubergamot
  • Elphias Doge (1997) Sonderberater im Zaubergamot

Bekannte Zaubergamotverhandlungen

Abfragen scheinen kurz zu sein. Der Angeklagte kann Zeugen präsentieren und ein Fürsprecher des Angeklagten, der besondere juristische Kenntnisse besitzt, kann den Angeklagten vertreten. Ein Beruf, der ungefähr dem Aufgabenfeld eines Anwalts oder Advokaten entspricht, ist nicht bekannt.

Mögliche Verhandlungen

Frühsommer 1996: Lucius Malfoy, Walden Macnair, Jugson, Nott, Crabbe, Avery

Sonstige Beschlüsse und Tagungen

  • Der Orden des Merlin wurde, in Erinnerung an Merlin, als höchste Auszeichnung der britischen Zaubererwelt vom Zaubergamot im 15. Jahrhundert gestiftet und seitdem verliehen.
  • 15. Jahrhundert Podric I Batworthy ist Großmeister im Zaubergamot und Ganz Hohes Tier der Internationalen Vereinigung der Zauberer. Er ist Träger des Merlinorden, Erster Klasse
  • 1552: Genehmigung der Herstellung des Zaubertrankes Bundimun-Pomade der Zaubertrankfirma E.M.L. Zaubertränke Co.  Engl.  E.M.L. Potions Co. ), durch den Zaubergamot.
  • 1572/1573: Der Whisky Bungbarrel Spiced Mead, von der Brennerei Mina Meadery von Aynha, wurde erstmalig hergestellt und lizenziert. Die Zaubergamot-Lizenzbehörde von Großbritannien war offenbar eine Regulierungsbehörde, die magische alkoholische Getränke verzollt bzw. genehmigt und im Hoheitsgebiet des britischen Zaubereiministeriums Qualitätskontrollen durchführte.
  • 1612 wird den Kobolden eine Vertretung im Zaubergamot verwehrt.
  • 1612 bis 1652 ist Ralston Potter Mitglied des Zaubergamots. Er machte sich im Zaubergamot für den Beitritt zum Internationalen Geheimhaltungsabkommen stark, entgegen einiger seiner Kollegen, die einen militärischen Gegenschlag befürworteten.
  • 1707: Ulick Gamp tritt von seinem Posten als Hexenmeister des Zaubergamots zurück und wird zum ersten Zaubereiminister im neu gegründeten Zaubereiministerium.
  • 1753 Orabella Nuttley, Mitarbeiterin im Büro gegen den Missbrauch der Magie erhält den Merlinorden, Erster Klasse, für ihre Leistung bei der Verhinderung eines großen Bruches des Internationalen Geheimhaltungsabkommens in Rom.
  • 1901 besuchtete der Zaubereiminister Faris Spavin Queen Victorias Begräbnis, gekleidet in Gamaschen und mit einem Admiralshut. Nach dem Vorfall legte der Zaubergamot schonend, aber beharrlich Spavin nahe, mit 147 Jahren in den Ruhestand zu gehen.
  • 1912 bis 1921 ist Henry Potter Mitglied des Zaubergamots. Er kritisierte öffentlich nach Beginn des 1. Weltkrieges Zaubereiminister Evermondes Nichteinmischungspolitik.
  • 20. Jahrhundert: Die Charta der Rechte des Zaubergamots enthält eine Liste der Rechte des Angeklagten und eine Gerichtsverfassung, die den Zaubergamot als Ganzes betrifft. Eines dieser Rechte ist, dass "der Angeklagte das Recht besitzt, Zeugen für seinen Fall zu präsentieren". Dieser besondere Teil der Charta wurde von Albus Dumbledore während seiner Amtszeit im Zaubergamot geschrieben.
  • Henry Potter ist von 1912 bis 1921 Mitglied des Zaubergamots. Zu Beginn des ersten Weltkrieges der Muggel kritisierte er den Zaubereiminister für seine Nichteinmischungspolitik gegenüber den Muggeln und die Notstandsgesetze.
  • 1962 wurde Nobby Leach, als erster Muggelgeborener, zum Zaubereiminister ernannt. Einige der ältesten Mitglieder des Zaubergamots traten daraufhin von Regierungsposten aus Protest gegen seine Ernennung zurück.
  • 1981 erhielten Cornelius Fudge und Peter Pettigrew (posthum) den Merlinorden, Erster Klasse.

Etymologie

Der Kunstbegriff Wizengamot kommt höchstwahrscheinlich von Wizard = Zauberer und dem altenglischen Wort Witenagemot = Treffen der Weisen (wita = Weiser; gemot = Zusammenkunft). Der Witenagemot, der sich aus der germanischen Volks- und Gerichtsversammlung Thing bildete, galt bis zur Normanneninvasion als politisches Gegengewicht zum englischen König.


Abteilung für magische Strafverfolgung
Ebene 2, Zaubereiministerium
DMLE clear
Aurorenbüro · Abteilung für Rauschmittel · Büro gegen den Missbrauch der Magie · Büro gegen den Missbrauch von Muggelartefakten · Büro zur Ermittlung und Beschlagnahme Gefälschter Verteidigungszauber und Schutzgegenstände · Magische Strafverfolgungspatrouille · Eingreifzauberer · Hexenwächter · Büro für magische Ausrüstungs-Kontrolle · Administrative Registrier-Abteilung · Zaubergamot-Verwaltungsdienst · Sicherheitsabteilung · Animagus-Registrierungs-Büro
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.