FANDOM


ZAG

Eine ZAG-Prüfung in der Großen Halle von Hogwarts

Der sogenannte Zaubergrad (Kurz: ZAG)  Engl.  O.W.L., Abkürzung für Ordinary Wizarding Level ) besteht aus den Schulnoten, welche die Hogwartsschülerinnen und -schüler in den Abschlussprüfungen des fünften Schuljahres  erhalten. Die Noten sind sehr wichtig für die spätere Berufslaufbahn der noch jungen Hexen und Zauberer.

Beurteilung

Die Schülerinnen und Schüler müssen ihr Können in jedem der Fächer, die sie belegen, einem Ministeriumsmitarbeiter vorführen. In Harry Potter's ZAG-Jahr waren dies Professor Tofty und Griselda Marchbanks.

Notensystem

Die Ministerumangestellten beurteilen die magischen Fähigkeiten der Hogwartsschüler mit folgenden Noten.

Noten, mit denen man die Prüfung besteht

  • O (für Ohnegleichen) -  Engl.  Outstanding )
  • E (für Erwartungen übertroffen) -  Engl.  Exceeds Expectations )
  • A (für Annehmbar) -  Engl.  Acceptable )

Noten, mit denen man durchfällt

  • M (für Mies) -  Engl.  Poor )
  • S (für Schrecklich) -  Engl.  Dreadful )
  • T (für Troll) -  Engl.  Troll )

Beurteilte Fächer:

Erste Woche

Folgende Fächer werden in der ersten Woche geprüft:

Zweite Woche

Folgende Fächer werden in der zweiten Woche geprüft:

Unbekannt

Zum folgenden Fach wurde kein genauer Tag angegeben:

Allerdings kann man aus dem oben beschriebenen Tagesplan entnehmen, dass Muggelkunde wahrscheinlich am Freitag geprüft wird.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.