FANDOM


Zouwu
Zouwu
Spezies-Information
Haarfarbe

fünffarbig

Verbreitungsgebiet

China

Die Zouwu ist eine mächtige magische Kreatur, die in China heimisch ist. Sie diente dem Zirkus Arcanus 1927 als Attraktion. 

Allgemein

Es ist ein ungeheuer großes, katzenartiges Biest, so groß wie ein Elefant, mit einem gestreiften Körper, zottiger Mähne, vier Reißzähnen, die aus seinem Maul ragen, langen, scharfen Klauen und einem unverhältnismäßig langen, mehrfarbigen Schwanz, der so lang wie eine Python ist.[1][2] Zouwus sind unglaublich kraftvoll und schnell und können 1000 Meilen (ca. 1600 Kilometer) pro Tag zurücklegen.[3]

Bekannte Exemplare

Attraktion im Zirkus Arcanus

[4] Skender, der Besitzer und Zirkusdirektor des Zirkus Arcanus, erbeutete einen Zouwu und trug die Narben seines Missbrauchs. Durch die Flucht von Credence Barebone und Nagini aus dem Zirkus, die in einem Chaos endete, konnte der Zouwu fliehen. Newt Scamander begegnete dem Tier auf einer Brücke in Paris, wo er es einfing und später auch in seinem Koffer pflegte. Später verhalf es Newt, Tina Goldstein und Leta Lestrange aus dem Französischen Zaubereiministerium vor aggressiven Matagots zu fliehen.

Hinter den Kulissen

Bezug zur Realen Welt

Das Wesen wurde erstmals in dem "Buch der Lieder", ein Werk gesammelter chinesischer Poesie des 10. bis 7. Jahrhunderts v. Chr., erwähnt. In späteren Werken wird es als "rechtsschaffend" und katzen- tigerartig beschrieben.[6]

Anmerkungen und Quellen

  1. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 41
  2. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 44
  3. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen (Das Originaldrehbuch) Szene 48
  4. Phantastische Tierwesen: Grindelwalds Verbrechen
  5. http://www.the-leaky-cauldron.org/2018/07/27/j-k-rowling-talks-new-fantastic-beast-in-china-will-the-wizarding-world-follow-her-there/
  6. https://en.wikipedia.org/wiki/Zouyu
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.